Modulprüfungen (LABG 2009)

Aus StudiGer
Version vom 26. Februar 2013, 12:24 Uhr von Feldmann (Diskussion | Beiträge) ('''Übersicht über die Modulprüfungen''')

Wechseln zu: Navigation, Suche


Glossar

Dml2.gif

Modulprüfungen (LABG 2009)



Modulprüfungen


Im Studiengang Lehramt LABG 2009 werden je nach Studienprofil bis zu sechs Modulprüfungen im Bachelorstudium abgelegt. Genauere Informationen hierzu können den Musterstudienplänen entnommen werden.

Hier finden Sie weitere Informationen zu den Prüfungsformen der Modulprüfungen in den einzelnen Studienprofilen sowie eine Liste der Prüfungsberechtigten am Institut für deutsche Sprache und Literatur.

Planung der Modulprüfungen


Grundsätzlich ist darauf zu achten, welche Prüfungsform bei einer Modulprüfung im Studienverlaufsplan vorgegeben ist. In den Grundlagenmodulen BS 1 und BL 1 ist beispielsweise die Prüfungsform Klausur "Reflexion und Transfer" vorgegeben. In anderen Modulen kann zwischen einzelnen Prüfungsformen gewählt werden.

In der Regel werden alle Modulprüfungen benotet. Ausnahmen bilden die Modulprüfungen in den Modulen BS 1 (Grundlagen der Sprachwissenschaft) und BL 1 (Grundlagen der Literaturwissenschaft). Genaue Informationen über die Benotung sind dem jeweiligen Studienverlaufsplan zu entnehmen. Die Noten von Modulprüfungen fließen in die B.a.-Abschlussnote mit ein.

Sofern Sie als Modulprüfung eine wissenschaftliche Hausarbeit (schriftliche Ausarbeitung, Hausarbeit oder Studienarbeit) verfassen müssen, sieht das Anmeldeverfahren eine Betreuungsübereinkunft mit dem Dozenten vor.

Weitere Informationen zu Anmeldeverfahren und und Anmeldeformulare finden Sie hier.

Zentral organisierte Modulprüfungen

Die Modulprüfung Sprachliche Formen und Funktionen im Modul BS 2.1 wird einheitlich durch eine zentral organisierte Klausur geleistet. Weitere wichtige Informationen zu der Modulabschlussklausur finden Sie hier.

Im Modul BS 2.2 gibt es -neben den Prüfungsangeboten Portfolio und wissenschaftliche Hausarbeit - ebenfalls die Möglichkeit, eine zentral organisierte Modulprüfungsklausur zu schreiben. Weitere Informationen zur BS 2.2-Klausur finden Sie hier.

Hinweise für die mündliche Modulprüfung


Bitte beachten Sie für mündliche Prüfungen, dass beide Prüfer bzw. Prüferinnen im Vorfeld zu kontaktiert sind, auch wenn die inhaltliche Vorbesprechung nur mit dem Hauptprüfer erfolgt.

Übersicht über die Modulprüfungen

Lehramt an Gymnasium und Gesmtschule (GyGe)

Modul BS 1: Einführung in die Sprachwissenschaft
Modul BL 1: Einführung in die Literaturwissenschaft
Modul BS 2.1: Sprachliche Formen und Funktionen
Modul BL 2: Litertur- und Medienanalyse
Modul BL 3: Text und Kontext
Modul BLS: Litertur und Sprache in der Gesellschaft


Lehramt an Berufskollegs (BK)

Modul BS 1: Einführung in die Sprachwissenschaft
Modul BL 1: Einführung in die Literaturwissenschaft
Modul BS 2.1: Sprachliche Formen und Funktionen
Modul BL 2: Litertur- und Medienanalyse
Modul BL 3: Text und Kontext
Modul BLS: Litertur und Sprache in der Gesellschaft


Lehramt an Haupt-, Real- und Gesamtschulen (HRGe)

Modul BS 1: Einführung in die Sprachwissenschaft
Modul BL 1: Einführung in die Literaturwissenschaft
Modul BS 2.1: Sprachliche Formen und Funktionen
Modul BL 2: Litertur- und Medienanalyse
Modul BL 3: Text und Kontext
Modul BLS: Litertur und Sprache in der Gesellschaft


Lehramt an Grundschulen (G)

Modul BS 1: Einführung in die Sprachwissenschaft
Modul BL 1: Einführung in die Literaturwissenschaft
Modul BS 2.2: Erwerb sprachlicher Fähigkeiten
Modul BL 2: Litertur- und Medienanalyse
Modul BLS: Litertur und Sprache in der Gesellschaft


Lehramt für sonderpädagogische Förderung (Son)

Modul BS 1: Einführung in die Sprachwissenschaft
Modul BL 1: Einführung in die Literaturwissenschaft
Modul BS 2.2: Erwerb sprachlicher Fähigkeiten
Modul BL 2: Litertur- und Medienanalyse
Modul BLS: Litertur und Sprache in der Gesellschaft





Bildnachweis: © Claudia Hautumm / PIXELIO