Klaus Gronenborn: Unterschied zwischen den Versionen

Aus StudiGer
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2020/21)
Zeile 14: Zeile 14:
 
:*nach Vereinbarung per Mail
 
:*nach Vereinbarung per Mail
  
*'''im [[Semester|Wintersemester 2020/21]]:'''
+
*'''im [[Semester|Sommersemester 2021]]:'''
 
:* Covid –19 Pandemiebedingt bis auf weiteres nach Vereinbarung per Mail.  
 
:* Covid –19 Pandemiebedingt bis auf weiteres nach Vereinbarung per Mail.  
  
Zeile 20: Zeile 20:
  
  
*Die Moodle-Arbeitsräume zu meinen Seminaren '''im [[Semester|Wintersemester 2020/21]]:''' <br><br>'''"Zur Kulturtechnik der ‚Stellenlektüre‘ in Text- und Bildmedien"'''<br><br> '''"Nachlassbewusstsein: Die literaturwissenschaftliche Erforschung seiner Genese zwischen Werkpolitik, Archiv und Philologie"'''<br><br>sind ab dem 10. 10. 2020 freigeschaltet. <br>Ich bitte alle zu diesen Seminaren zugelassenen Studierenden darum, sich zu den entsprechenden  Arbeitsräumen anzumelden. Dort finden Sie die Seminarpläne sowie weitere digitale Textmaterialien zu den einzelnen Sitzungen.  
+
*Die Moodle-Arbeitsräume zu meinen Seminaren ''' im [[Semester|Sommersemester 2021]]''' <br><br>'''"Begreifen, was einen ergreift" - Melodrama(tik) in Literatur, Theater und Film'''<br><br> '''"Schreiben scheint mir vom Zeichnen abzustammen"- Robert Walsers mikrographische Prosa'''<br><br>sind ab dem 09. 04. 2021 freigeschaltet. <br>Ich bitte alle zu diesen Seminaren zugelassenen Studierenden darum, sich zu den entsprechenden  Arbeitsräumen anzumelden. Dort finden Sie die Seminarpläne sowie weitere digitale Textmaterialien zu den einzelnen Sitzungen.  
 
Wichtig:  
 
Wichtig:  
 
Aus aktuellem Anlass der Covid –19 Pandemie: In den Moodle-Arbeitsräumen ist für beide Seminare die Anzahl von 14 Sitzungen angegeben.  Das durchgängig digitalisierte Lektüreangebot  kann von daheim aus bewältigt werden. Ich werde meine Lehre  von Sitzung zu Sitzung via Moodle-Mitteilungen mit spezifischen Fragestellungen anreichern.
 
Aus aktuellem Anlass der Covid –19 Pandemie: In den Moodle-Arbeitsräumen ist für beide Seminare die Anzahl von 14 Sitzungen angegeben.  Das durchgängig digitalisierte Lektüreangebot  kann von daheim aus bewältigt werden. Ich werde meine Lehre  von Sitzung zu Sitzung via Moodle-Mitteilungen mit spezifischen Fragestellungen anreichern.

Version vom 26. März 2021, 12:12 Uhr

Virtuelles Anschlagbrett Studiger.jpg

Dies ist das virtuelle Anschlagbrett von Klaus Gronenborn mit aktuellen Ankündigungen zu Lehrveranstaltungen, Sprechstunden und Prüfungen.


Kontaktdaten

Gronenborn, Klaus M. A.


Sprechstunden/Aktuelles

  • nach Vereinbarung per Mail
  • Covid –19 Pandemiebedingt bis auf weiteres nach Vereinbarung per Mail.



  • Die Moodle-Arbeitsräume zu meinen Seminaren im Sommersemester 2021

    "Begreifen, was einen ergreift" - Melodrama(tik) in Literatur, Theater und Film

    "Schreiben scheint mir vom Zeichnen abzustammen"- Robert Walsers mikrographische Prosa

    sind ab dem 09. 04. 2021 freigeschaltet.
    Ich bitte alle zu diesen Seminaren zugelassenen Studierenden darum, sich zu den entsprechenden Arbeitsräumen anzumelden. Dort finden Sie die Seminarpläne sowie weitere digitale Textmaterialien zu den einzelnen Sitzungen.

Wichtig: Aus aktuellem Anlass der Covid –19 Pandemie: In den Moodle-Arbeitsräumen ist für beide Seminare die Anzahl von 14 Sitzungen angegeben. Das durchgängig digitalisierte Lektüreangebot kann von daheim aus bewältigt werden. Ich werde meine Lehre von Sitzung zu Sitzung via Moodle-Mitteilungen mit spezifischen Fragestellungen anreichern. Bleiben Sie gesund!
Für die jeweils wöchentlichen Online-Seminartermine qua Videokonferenz achten Sie bitte auf meine webex adresse:
https://tu-dortmund.webex.com/meet/klaus.gronenborn

Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2020/21

Zur Kulturtechnik der ‚Stellenlektüre‘ in Text- und Bildmedien
Veranstaltungsnummer Modulzuordnung Raum und Zeit
  • BL 2.1 Verfahren der Text- und Medienanalyse
  • Digitale Veranstaltung
  • Di., 12:00 - 14:00 Uhr

Anmeldeverfahren: Anmeldung über das LSF, Vergabe der Plätze über das zentrale Vergabesystem durch das Team Studienkoordination! Die Teilnahme an der ersten Seminarsitzung ist obligatorisch!


Nachlassbewusstsein: Die literaturwissenschaftliche Erforschung seiner Genese zwischen Werkpolitik, Archiv und Philologie
Veranstaltungsnummer Modulzuordnung Raum und Zeit
  • BLS 2 Literarische Bildung und Vermittlung
  • Digitale Veranstaltung
  • Di., 14:00 - 16:00 Uhr

Anmeldeverfahren: Anmeldung über das LSF, Vergabe der Plätze über das zentrale Vergabesystem durch das Team Studienkoordination! Die Teilnahme an der ersten Seminarsitzung ist obligatorisch!



Eine Übersicht über Lehrveranstaltungen früherer Semester finden Sie auf der Seite Klaus Gronenborn: Lehrveranstaltungen.


© Henry Klingberg/ PIXELIO © bobmorley/ STOCK.XCHNG