Hypertextmedialität

Aus StudiGer
Wechseln zu: Navigation, Suche
Typisches Anzeichen für einen internen Hyperlink: ein Mauszeiger in Form einer Hand über einem Text mit Hervorhebung (Unterstreichung, farbliche Absetzung)

Die Besonderheit von Wikis (und mittlerweile vieler anderer Plattformen) besteht vor allem in ihrer netzartigen Integration von Artikeln durch Hypertextverlinkungen. Diese Hypertextverknüpfungen erlauben eine schnelle und direkte Verbindungen von der gegenwärtigen (Artikel-)Seite hin zu anderen Seiten oder sogar spezifischen Überschriften. Hypertextverbindungen kennzeichnen sich in Wikis durch ihre blaue Hinterlegung. Zur Hauptseite des Tutorials gelangen Sie über den Tutorial-Link.

Benutzen eines Hyperlinks

Um einen Hyperlink zu nutzen, muss man diesen einfach nur anklicken, um auf die Verbindungsseite zu gelangen, zu der der jeweilige Hyperlink hinzeigt. Klickt man beispielsweise auf diesen Link, so wird man automatisch auf die Seite weitergeleitet, die einem Informationen zu Diskussionsseiten in Wikis geben. Die Benutzung eines Hyperlinks gestaltet sich einfach und selbsterklärend.

Nützlichkeit von Hyperlinks

Hyperlinks verhelfen zur Übersichtlichkeit und Strukturierung von Inhalten im World Wide Web. Man kann bestimmte Begriffe mit Inhalt füllen, indem man präzise und direkt auf diese verweist, ohne dass man dies auf der entsprechenden Seite tun muss. Besonders in Wikis eignet sich dieses System besonders, weil man Inhalte auch ohne größere Erklärung von Begriffen vermitteln kann, da diese direkt eingesehen werden können, sofern sie als Hyperlink verlinkt sind.

Hypertextmedialität ist zusätzlich sehr benutzerfreundlich, da die einzig nötige Handlung, um einen Hyperlink zu nutzen, das Klicken des jeweiligen Links darstellt. Wie Sie selbst Hyperlinks in Wikis erstellen können, ist in der Wiki-Syntax aufgelistet.

Interne Hyperlinks

Interne Hyperlinks stellen Verknüpfungen innerhalb eines Wikis dar. Dies sind die klassischen blau unterlegten Begriffe, die man in Wiki-Systemen findet. Sie verweisen explizit nur auf Inhalte, die innerhalb des Wikis mit Hilfe von Überschriften oder Artikelnamen vorhanden sind. Verlinkt man intern auf einen Artikel, der noch nicht vorhanden ist, so wird dieser rot hinterlegt. Man kann diese Seite dann jederzeit mit Inhalt füllen, indem man auf den Hyperlink klickt und diese Seite neu anlegt

Externe Hyperlinks

Beispiel für die Markierung eines externen Hyperlinks

Möchte man hingegen eine Internetseite verlinken, die nicht Teil des Wikis selbst ist, so muss man diese extern verlinken. Ein externer Link ist durch einen kleinen Pfeil am rechten Rand des Begriffs markiert, der dem User signalisiert, dass er über diesen Hyperlink das Wiki-System verlässt.