Curriculum Vitae von Juliane Dube

Aus StudiGer
Wechseln zu: Navigation, Suche

Universitärer Werdegang

  • Sept. 2010 – Okt. 2014 Promotion an der Universität Duisburg-Essen: „Ich kann jetzt besser lesen“ – Konzeptionierung, Implementierung und Evaluierung eines Recreational Reading Programs für die Sekundarstufe I
  • Apr. 2010 – Jun. 2012 Zertifikatsstudiengang: Deutsch als Zweitsprache/Interkulturelle Pädagogik
  • Febr. 2008 – Febr. 2009 Ausbildung zur Montessori-Pädagogin (Montessori-Vereinigung e.V. Aachen)
  • Apr. 2007 – Jun. 2009 1. Staatsexamen für Haupt-, Real- und Gesamtschule (Deutsch/Sozialwissenschaft)Universität Duisburg-Essen


Beruflicher Werdegang

  • seit April 2015 Wissenschaftliche Koordinatorin des Forschungs- und Nachwuchskollegs (Funken) am Dortmunder Kompetenzzentrum für Lehrerbildung und Lehr-/Lernforschung
  • 1. Nov. 2013 – 30. April 2014 Studienreferendarin am Seminar Essen
  • Okt. 2010 – Jul. 2011 Leitung und Durchführung des Projektes „Meine LeseZeit“ der Universität Duisburg-Essen
  • Nov. 2009 – Jul. 2010 Lehrerin an der Hinsbeckschule in Essen-Kupferdreh
  • Aug. 2008 – Jul. 2009 Förderlehrerin im Projekt „Lesen(d) Lernen“ der Universität Duisburg-Essen
  • Juli 2007 – Okt. 2009 Studentische Hilfskraft bei der Stiftung Mercator (Essen)


Lehrtätigkeiten

  • WS 2015/2016 Coaching-Veranstaltung zum Begleitseminar des Praxissemesters (LA: Deutsch Sek. I & Sek. II)
  • seit SS 2015 Doktorandenkolloquium am Funken-Kolleg der TU-Dortmund
  • SS 2013 Lehrauftrag an der Fakultät für Geisteswissenschaften an der Universität Duisburg-Essen („Sophokles - Antigone“)
  • WS 2012/2013 Lehrauftrag an der Fakultät für Geisteswissenschaften an der Universität Duisburg-Essen („Gottfried Keller – Kleider machen Leute“)
  • WS 2011/2012 Lehrauftrag an der Fakultät für Geisteswissenschaften an der Universität Duisburg-Essen („Lesekompetenz messen und fördern“)
  • WS 2010/2011 Lehrbeauftrag in den Bildungswissenschaften der Universität Duisburg-Essen („Orientierungsveranstaltung für Lehramtsstudenten“)


Preise

  • 24. Nov. 2014 SI-Club-Essen-Förderpreis für die beste Dissertation in der Fakultät der Geisteswissenschaften
  • 15. Nov. 2013 Poster-Award (A-Note) auf der Herbstakademie der Professional School of Education der Ruhr-Universität Bochum


Vorträge

  • 8. Dez. 2015 Herausforderungen der Umsetzung iterativer Zyklen (hmtm Hannover: Design-Based Research (DBR) in der empirischen Bildungsforschung und in den Fachdidaktiken
  • 1. Dez. 2015 Empirische Forschung in der Leseförderung (Universität Wuppertal: Leseförderung in der Grundschule)
  • 28. Nov. 2015 Das Projekt „Meine LeseZeit“ – Erfolgreiche Leseförderung mit Guided Independent Reading (Deutsche Gesellschaft für Lesen und Schreiben: Zwischen Büchern und Bildschirmen. Besonderes und Bewährtes)
  • 28. Okt. 2015 Der kompetente Andere - Extratextuelle Bezüge zur individuellen Bedeutungskonstruktion nutzen und anhand von Expertentexten reflektieren (Kolloquium I: Forschungszugriffe in der Literaturdidaktik; Universität Basel)
  • 9. Sept. 2015 Standardisierte Verfahren zur Messung basaler Lesefähigkeiten am Beispiel des Salzburger Lesescreenings (SLS)(Empirisch Arbeiten in der Deutschdidaktik; Tagung an der PH Ludwigsburg 2015)
  • 20. Mai 2015 Ganzheitliche Leseförderung mit Vielleseprogrammen (Soroptimist International Club Essen)
  • 12. Mai 2015 Guided Independent Reading – Geführte Stille Lesezeiten erfolgreich in leseschwachen Lerngruppen umsetzen (Literaturdidaktisches Kolloquium an der Universität zu Köln)
  • 22. Sept. 2014 Diagnostikinstrumente auf dem Prüfstand – Lesekompetenz testen (Seminar Essen)
  • 08. Sept. 2014 Chancen und Grenzen schulischer Leseförderung (SDD Basel)
  • 15. Nov. 2013 Postersektion: Leseförderung mit Recreational Reading Periods (Herbstakademie der Professional School of Education der Ruhr-Universität Bochum)
  • 22. Mai 2013 Kommunikation und Gender – Warum Frauen ein Gesprächs-training brauchen (Universität Duisburg-Essen)
  • 16. Sept. 2011 „Lesekompetenz messen“ – Lesetests im Vergleich (Intensivworkshop des SDD-Nachwuchsnetzwerkes, Oßmannstedt)
  • 15. Jul. 2012 „Recreational Reading“ – Leseförderung mit Viellesen (Lesekompetenz messen und fördern, Universität Duisburg-Essen)
  • 1. Jun. 2010 „Meine LeseZeit“ Initiierung von Stillen Lesezeiten (Grundlagen der Lesedidaktik, Goethe-Universität Frankfurt)