B.a. KuWi/SpraWi:Allgemeines

Aus StudiGer
Wechseln zu: Navigation, Suche
Claudia35 pixelio.jpg
  • Herkömmliche Fächerkombinationen werden den Anforderungen beruflicher Praxisfelder unter den Bedingungen der Internationalisierung selten gerecht. Daher wurden mit den Studiengängen „Angewandte Literatur- und Kulturwissenschaften“ und „Angewandte Sprachwissenschaften“ zwei Studiengänge konstituiert, die quer zu den klassischen Fächergrenzen liegen. In den Kern-Studieneinheiten werden Germanistik und Anglistik/Amerikanistik wie ein Fach behandelt.


Im Blick auf berufliche Leitbilder werden Kombinationen mit einer oder zwei spezifischen Komplement-Studieneinheiten aus anderen Fächern studiert. So können geisteswissenschaftliche Fächer wie Germanistik, Anglistik, Theologie oder Philosophie mit technischen Fächern wie Informatik und Ingenieurwissenschaften kombiniert werden.


Es werden sprachpraktische Fähigkeiten im Deutschen wie im Englischen, mündlich wie schriftlich, gefördert. Beide Studiengänge setzen gute Kenntnisse im Englischen voraus (über Abiturzeugnis bzw. einen standardisierten Sprachtest, welcher vor der Einschreibung zu absolvieren ist) und beinhalten ein berufsfeldbezogenes Praktikum und ein Auslandssemester (an einer Universität mit englischsprachiger Unterrichtskommunikation). Kurse aus den Bereichen Hörverstehen, Aussprache, Intonation, Schreiben und Formulieren, Sprechgestaltung und Übersetzung gehören ebenso zum Programm. Zusätzlich thematisieren beide Studiengänge den Bereich “Kultur“ im Rahmen vielfältiger Studienangebote zu Landeskunde, Vergleichender Kulturanalyse, Interkultureller Kommunikation, Kulturspezifik von Institutionen, Wissenschaftskultur und -kommunikation und Cultural Studies.


  • Die Studiengänge zielen auf eine berufliche Qualifikation für spezifische Praxisfelder, in denen ein hohes Maß an sprachlicher, analytischer und kultureller Kompetenz gefordert ist. Ihre bilinguale und plurikulturelle Orientierung entspricht den Bedingungen wachsender Internationalisierung sowie der besonderen Bedeutung des anglo-amerikanischen Sprachraums und bietet zudem die Möglichkeit, computerlinguistische Grundlagen, Projektmanagement oder Präsentationstechniken zu erlernen, die für neue Berufsfelder zunehmend benötigt werden.


  • Das Studium soll den Studierenden die für die Berufswelt grundlegenden Fachkenntnisse, Fähigkeiten und Methoden vermitteln. Es soll zu wissenschaftlicher Arbeit, zu kritischer Reflexion und Einordnung der wissenschaftlichen Erkenntnisse und zu verantwortlichem beruflichen Handeln befähigen.


Zur Übersicht über die B.a./M.a.-Studiengänge "Angewandte Literatur- und Kulturwissenschaften" und "Angewandte Sprachwissenschaften"
 

© / Claudia 35 PIXELIO © bobmorley/ STOCK.XCHNG