Archiv: Jochen Schulz

Aus StudiGer
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ältere Ankündigungen von Jochen Schulz

Hinweis

Ab dem 01.05.2012 (50 %) resp. 15.10.2012 (100 %) bin ich erfreulicherweise (wieder) mit im Team der Fakultät 15 resp. nun in Hauptverantwortlichkeit in Diensten und Team des Instituts für deutsche Sprache und Literatur.
Zu meinen angebotenen Lehrveranstaltungen im SS 2012

Hinweis

Manche der Seminare mit Bezug auf das Projekt "Dortmunder Modell - Sprachkompetenz für Schüler/innen mit Migrationshintergrund", die nicht explizit hier oben angegeben sind, aber unten auf dieser (Web-)Seite und/oder in LSF auftauchen, wurden nur in Bezug auf LSF-Organisation von mir betreut.

AKTUELLES ZUM START DES WS 2012/13

  • Das Seminar "Basiswissen Grammatik" findet ab heute im Raum 3.427 statt (Raumwechsel mit Herrn Düring hat geklappt - danke!)
  • Für das Seminar "Unterrichtskommunikation" (Kurs A, Do. 12-14 Uhr) wird eine Verlegung in einen Hörsaal derzeit noch geprüft. Solange keine Entscheidung gefallen ist, bleibt es beim alten Raum (3.237). Neuigkeiten erfahren Sie hier.
  • Im Kurs "Unterrichtskommunikation" (Kurs B, Do. 16-18 Uhr) sind noch Plätze frei

Ende meiner Beschäftigungszeit an der TU Dortmund

Mit dem Ende des diesjährigen März läuft auch meine sechsjährige Tätigkeit auf der Qualifikationsstelle für die TU Dortmund aus. Ich werde also ab dem 01.04.2010 bzw. zu Beginn des Sommersemesters 2010 alle meine Ämter niederlegen, nicht mehr für alle Fragen rund ums Studium der Sprach- und Kulturwissenschaften zur Verfügung stehen sowie auch nicht mehr für AVP bzw. BiWi-Brückenschlag verantwortlich sein. Bitte warten Sie ab, wer die Nachfolge wie antreten wird - es wird sich alles regeln.
Alle noch ausstehenden Berichte, Portfolios oder Hausarbeiten in Bezug auf meine zurückliegenden Veranstaltungen werden noch von mir bearbeitet. Alles Kommende habe ich soweit vororganisiert und wird dann von jemand anderem weitergeführt. Sie werden informiert werden.
Ich möchte an dieser Stelle meinen tiefen Dank aussprechen an alle Mitarbeiter/innen und alle Studierenden, die mir die Ausfüllung dieser Tätigkeit immer mit Freude an der anfallenden Arbeit ermöglicht haben - zudem auch die Zeit gelassen haben, meine Dissertation voran zu bringen, die kurz vor der Finalisierung steht: Habt Dank!
Am 31.03.2010 werde ich ab 15:00 im Büro (R. 3.433) einen kleinen Ausstand geben - wer Interesse und Lust auf eine kleine Nascherei und kurzweiliges Verabschieden hat, ist herzlich willkommen vorbeizuschauen.
Mit den besten Grüßen und Wünschen allseits,
Jochen Schulz
gez. 08.03.2010

Infos zur Ringvorlesung Berufsfeld Kulturwissenschaften" SS 2010

Diese Ringvorlesung wurde "nur noch" von mir geplant und im Vorfeld organisiert (vgl. Programm)

Infos zum AVP 2010

Die Betreuung des AVP (sowie der Ringvorlesung) obliegt ab dem SS 2010 meiner Nachfolgerin Vera Pleßer, der ich an dieser Stelle noch einmal alles Gute und viel Erfolg wünschen möchte.

Infos zur Ringvorlesung "Berufsfeld Kulturwissenschaften" (WS 09/10)

Das Programm der Ringvorlesung für das kommende Wintersemester steht fest. Auch hierfür können Sie sich ab dem 01.09.09 in LSF anmelden. Zusätzlich wird es eine EWS-Umgebung geben. Das Programm können Sie dort einsehen. Bei Fragen zur Ringvorlesung kontaktieren Sie bitte mich.

Infos zum AVP-Begleitseminar im WS 09/10

Das Procedere hat sich nicht geändert. Sie können sich - wie auch für alle anderen Veranstaltungen des WS - ab dem 01. 09. 2009 für die Veranstaltung im LSF eintragen. Ich werde Sie dann frei schalten. Danach setzen Sie sich bitte persönlich mit mir in Verbindung, indem Sie die Sprechstunde aufsuchen! Die ersten Infos sind recht komplex.

Infos zu AVP (SS 09)

Ab März 2009 bzw. für das kommende SS 09 übernehme ich die Betreuung des außerschulischen Vermittlungspraktikums (AVP), das vorher durch Frau Enger betreut wurde. Bitte setzen Sie sich nach Bedarf bzgl. der Absprache der Rahmenbedingungen, Durchführung, Betreuung und Berichterstellung mit mir in Verbindung. Die Betreuung findet im Rahmen von persönlicher Betreuung/Begleitung über Besprechung in den offiziellen Sprechstunden und Individualtermine statt. (gez. Jochen Schulz; 23. 02. 2009)

Infos zur Veranstaltung "Kognitive Linguistik" (SS 09)

Der unerwartet hohe Zuspruch hat mich nun dazu bewogen, keine Teilnehmerbegrenzung mehr anzusetzen.
Es wird also vermutlich recht eng werden mit den Plätzen. Ich bitte um Ihr Verständnis, da ich niemanden benachteiligen möchte.
Es ist für dieses Seminar eine EWS-Umgebung (Kürzel: KL09) eingerichtet - bitte melden Sie sich, sofern noch nicht geschehen, in Bezug auf die Organisation und Ergebnisdistribution der Gruppenarbeiten dort an.
Zudem ist hinsichtlich der Anerkennung des Seminars die aktive Mitarbeit in einer Arbeitsgruppe (ca. 5/6 Personen pro Gruppe/Thema) sowie die Übernahme eines Referats (im Rahmen der Ergebnispräsentation der Arbeitsgruppe) obligatorisch bzw. erforderlich. Eine benotete Teilleistung können Sie - neben den Erfordernissen für die aktive Teilnahme (den "Sitzschein", der ein Kurz-Referat einschließt) - in Form einer Hausarbeit erlangen. Eine Modulabschlussprüfung ist nicht möglich - auch keine Klausur am Ende (alles in allem sind also 2 bzw. 3 CPs in diesem Seminar zu erlangen).
Allerdings bzw. gleichsam kann das Seminarthema durchaus als linguistisches Prüfungsthema gewählt werden (muss aber dann mit dem/der jeweiligen Dozenten/in, die prüfungsberechtigt sind, abgestimmt werden).
(gez. Jochen Schulz, 14.04.09)