Studieren im Ausland

Aus StudiGer
Wechseln zu: Navigation, Suche

Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) bietet Jahres- oder Semesterstipendien zum Studium an einer anerkannten Hochschule im Ausland an für Studierende, die ihr Grundstudium abgeschlossen haben. Der Begriff „Semester“ steht in diesem Zusammenhang für einen inhaltlich abgegrenzten Studienabschnitt (mindestens drei Monate), dessen Länge von Land zu Land variieren kann. Für Hochschulen der GUS-Staaten ist für Semesteraufenthalte nur das Wintersemester möglich.

Die Vergabe eines Jahres- und/oder Semesterstipendiums ist auf ein Mal pro Ausbildungsabschnitt (der jeweils mit dem Ablegen der Abschlüsse Bachelor, Master, Diplom und Staatsexamen endet) beschränkt.

Diese Förderprogramme bieten eine tolle Chance erste Arbeitserfahrungen im Ausland zu sammeln oder sich als LektorIn / LeiterIn eines Informationszentrums beruflich weiterzuentwickeln.


ERASMUS / SOKRATES

Erasmusberatung der Dortmunder Germanistik

Die Erasmusberatung wird von Sabrina Skrzypczak angeboten und von Herrn Özdil koordiniert. Sie richtet sich an Studenten der Dortmunder Germanistik. In der Beratung wird Ihnen die Möglichkeit gegeben, sich allgemein über das ERASMUS Programm zu informieren. Gleichzeitig können Sie sich über die Teilnahmebedingungen beraten lassen. ERASMUS bietet ein Studium an einer Partneruniversität oder ein Praktikum im EU-Ausland an.

Sabrina Skrzypczak

E-Mail: sabrina.skrzypczak@tu-dortmund.de
Sprechstunde

Aktuelle Ankündigungen

Die Beratung konzentriert sich auf das Germanistik Studium im EU-Ausland.
Um ein erfolgreiches Deutschstudium, vor allem als zukünftige Deutschlehrer/in, am Institut für deutsche Sprache und Literatur zu gewährleisten, sind folgende Sprachanforderungen zu berücksichtigen: Anforderungen


Weitere Möglichkeiten für Auslandsstipendien von drei bis zwölf Monaten besteht in dem Programm SOKRATES/ERASMUS der Europäischen Union.

Auslandspraktika

Auslandspraktika vermittelt der



Referat Internationales

Informationen über alle Arten von Auslandsförderung hält das Referat Internationales für Sie bereit (Emil-Figge-Str. 61, Ansprechpartnerin ist Silke Viol / Tel. 0231-755-4727).

Germanistische Institutspartnerschaft

Das Institut für deutsche Sprache und Literatur unterhält darüber hinaus eine vom DAAD geförderte germanistische Institutspartnerschaft mit dem Lehrstuhl für Germanistik/Romanistik der Staatsuniversität Rostow am Don (Russland). Studierende mit russischen Sprachkenntnissen können dort ein Tutorium absolvieren (bis zu 6 Monaten). Nähere Informationen hierzu können Sie bei Christa Romberg erfragen.