Module und Leistungsanforderungen Lehramt SP (Deutsch 2. Unterrichtsfach)

Aus StudiGer
Version vom 29. Juli 2008, 11:22 Uhr von Waschk (Diskussion | Beiträge) (Modulprüfungen und Masterarbeit)

Wechseln zu: Navigation, Suche



Das Studium der Germanistik im Bereich des Bachelor-Master-Lehramts ist modular angelegt; die Module und somit das Wissen basieren aufeinander. Es gibt im Master of Education SP mit dem Fach Deutsch als 2. Unterrichtsfach lediglich zwei Module: L2 und L3. Das Studium im Master of Education-SP-Studium mit dem Fach Deutsch als 2. Unterrichtsfach umfasst insgesamt 14 SWS bzw. 21 CP.


In den folgenden Modulbeschreibungen sind Richtwerte für den jeweiligen Studienzeitpunkt gegeben, die lediglich der Orientierung dienen sollen.


Vorläufiger Musterstudienplan MA Lehramt 2005 SP (Deutsch als 2. Unterrichtsfach)


Modul L2

Dieses Modul beinhaltet drei Veranstaltungen aus dem Bereich der sprachlich-kommunikativen Aneignungs- und Entwicklungsprozesse:

- Sprachentwicklung

- Schriftspracherwerb

- DaZ Grundlagen

- eine weitere Veranstaltung nach Wahl

Neben der zu erbringenden aktiven Teilnahme müssen die Studierenden in jeder Veranstaltung jeweils eine Teilleistung erwerben.


4x2 SWS (aktive Teilnahme) = 8 SWS und 12 CP'

Dieses Modul sollte im 7. und 8. Semester abgeschlossen werden.


Modul L3

Das Modul L3 beinhaltet die Berufsbezogene Kommunikationsfähigkeit. Zu beachten ist jedoch, dass der Bereich "Berufsfeldbezogene Kommunikationsfähigkeit / Sprachpraxis" abgedeckt ist. Zwei weitere Seminare können frei ausgewählt werden. Zusätzlich zu der Teilleistung in der Veranstaltung aus dem Pflichtbereich muss noch eine weiter Teilleistung in einem der frei auswählbaren Seminaren erbracht werden.


3x2 SWS (aktive Teilnahme) + 2x (Teilleistung) = 6 SWS und 9 CP

Das Modul soll im 9. und 10. Semester studiert werden.


Modulprüfungen und Masterarbeit

Im Anschluss an die Module L2 und L3 muss eine mündliche und eine schriftliche Modulprüfung absolviert werden.