Kombischein (Master LABG 2009)

Aus StudiGer
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kombischein (Master LABG 2009)

Kurzinformation

Auf dem Kombischein werden alle im Master-Studium erbrachten Leistungen (Teilnahme an den in einem Modul vorgesehenen Lehrveranstaltung, Studienleistungen, Modulprüfungsleistungen) dokumentiert.

Bitte bewahren Sie den Kombischein während Ihres gesamten Studiums gut auf und geben Sie ggf. nur Kopien als Nachweis aus der Hand! Nehmen Sie den Kombischein mit in Sprechstunden, wenn Sie Modulprüfungen mit Ihrem Prüfer/Ihrer Prüferin vorbereitend besprechen oder anmelden wollen.

Der Kombischein dient Ihnen als Nachweis über alle belegten Lehrveranstaltungen, erbrachte Studienleistungen sowie abgelegte Modulprüfungsleistungen. Diese werden am Ende Ihres MA-Studiums, also vor dem Schreiben der MA-Arbeit, vom Team Prüfungsmanagement in BOSS eingetragen. Nutzen Sie hierzu bitte die Sprechstunde des Teams Prüfungsmanagement und bringen Sie Ihren Kombischein als Original und als Kopie mit.

Auf dem Kombischein sind alle Module eines jeweiligen LABG-2009-Studienprofils dargestellt. Hierdurch erhalten Sie einen kompakten Überblick darüber, welche Veranstaltungen und Leistungen für ein erfolgreiches Studium in Ihrem Studienprofil vorgesehen sind (welches Modul in welchem Semester studiert werden sollte, können Sie den Studienverlaufsplänen entnehmen). Jede Moduldarstellung besteht aus drei Teilen: den Modulveranstaltungen, der Modulprüfungsleistung und der Modulabschlussbestätigung.


Erklärung der Moduldarstellung/Handhabung des Kombischeins

Modulveranstaltungen. Bitte tragen Sie hier die Titel und Seminarnummern der von Ihnen in einem Modul belegten Veranstaltungen sowie das Semester, in dem die Veranstaltung angeboten und belegt wurde (nicht Ihr Fachsemester!), ein. In der letzten Veranstaltungssitzung oder einer folgenden Sprechstunde bestätigt Ihnen die/der Lehrende die erfolgreiche Teilnahme durch ihre/seine Unterschrift im Feld rechts neben der Lehrveranstaltung. In der Spalte 'SL' kreuzen Sie an, in welcher Veranstaltung Sie eine Studienleistung erbracht haben. Beachten Sie die Unterteilung der Modulveranstaltung gemäß der von Ihnen gewählten Schwerpunkte (Sprache oder Literatur) analog zu den Darstellungen in den Studienverlaufsplänen: Entweder Sie studieren die Module MLS 1 und MLS 2 nach Variante A (d.h.: Schwerpunkt Sprache in MLS 1 und Schwerpunkt Literatur in MLS 2) oder nach Variante B (d.h.: Schwerpunkt Literatur in MLS 1 und Schwerpunkt Sprache in MLS 2). Die Modulprüfungen sind in den Modulen MLS 1 und MLS 2 ebenfalls an die jeweilige Schwerpunktsetzung gebunden (zur Modulprüfungsleistung s.u.).


Modulprüfungsleistung. Im mittleren Teil einer Moduldarstellung wird die Modulprüfungsleistung dokumentiert. Die Art der Modulprüfungsleistung (‚Vermittlungskonzept‘ in MLS 1 und ‚Forschungskonzept‘ in MLS 2) sowie das Teilmodul, in dem die Leistung abhängig von dem von Ihnen gewählten Schwerpunkt (Variante A oder Variante B, s.o.) erbracht werden muss, ist auf dem Kombischein vermerkt. Für die Dokumentation der Modulprüfung tragen Sie bitte folgende Angaben auf dem Kombischein ein: den Versuch, den zugehörigen Prüfer sowie die Nummer der Lehrveranstaltung, in der die Prüfungsleistung erbracht wird. Bitte vergessen Sie nicht, sich selbstständig und fristgerecht für die Prüfung in BOSS anzumelden!* Wenn Sie die Modulprüfungsleistung erfolgreich erbracht haben, lassen Sie diese durch die Unterschrift des Prüfers/der Prüferin im entsprechenden Feld dokumentieren. Die Unterschrift für eine Modulprüfungsleistung erhalten Sie in den Sprechstunden; für Lehrbeauftragte unterschreibt das Team Prüfungsmanagement.

  • ACHTUNG: Eine Übersicht der für Sie gültigen Prüfungsnummern folgt in Kürze (Stand: April 2017).


Modulabschlussbestätigung. Sobald alle für ein erfolgreiches Studium vorgesehenen Leistungen in einem Modul erbracht wurden (Teilnahme an den Lehrveranstaltungen, Studienleistung und Ablegen der Modulprüfungsleistung), kann der Modulabschluss bestätigt werden – dies ist zwingende Voraussetzung für die elektronische Erfassung Ihrer Leistungen am Ende des MA-Studiums in BOSS durch das Team Prüfungsmanagement. Die Unterschrift für die Bestätigung des Modulabschlusses können Sie von jedem/jeder prüfungsberechtigten Lehrenden der Dortmunder Germanstik erhalten, auch wenn er/sie nicht Ihr Prüfer/Ihre Prüferin in einem Modul war.


FAQ

Wo finde ich den Kombischein?
Die Kombischeine liegen gegenüber dem Sekretariat Deutsch aus (Gebäude Emil-Figge-Str. 50, 3. Etage, Gebäudeteil B).

Welchen Kombischein soll ich verwenden?
Insgesamt gibt es sieben Kombischein-Typen: einen für jedes Studienprofil im Master-Studiengang LABG 2009.
Bitte nehmen Sie den passenden Kombischein für Ihr Studienprofil, also: „Gymnasien/Gesamtschulen (GyGe)“, „Berufskolleg (BK)“, „Haupt-/Real-/Gesamtschule (HRGe)“, „Sonderpädagogische Förderung (SON) – mit Praxissemester in Deutsch“, „Sonderpädagogische Förderung (SON) – ohne Praxissemester in Deutsch“, „Grundschule mit Vertiefung (GSV)“ oder „Grundschule ohne Vertiefung (G)“.