Kernfach

Aus StudiGer
Wechseln zu: Navigation, Suche

In den Studiengängen B.a./M.a. Lehramt 2005 wird zwischen Kernfach und Komplementfach unterschieden. Das Kernfach ist das umfangreichste Fach im Bachelor-Studium mit vermittlungswissenschaftlichem Profil und mit fachwissenschaftlichem Profil.

Im Bachelor mit rehabilitationswissenschaftlichem Profil (BrP) gibt es einen sogenannten Kernbereich, welcher in einem Umfang von 60 Semesterwochenstunden (SWS) studiert wird. Ist Deutsch das Fach im Kernbereich, ist es das 2. Unterrichtsfach mit einem Umfang von 6 SWS. Die übrigen SWS im Kernbereich werden durch rehabilitationspädagogische Studien und die Förderschwerpunkte abgedeckt.

Im Masterstudiengang wird das Kernfach des Bachelorstudiums zum 1. Unterrichtsfach und das Komplementfach zum 2. Unterrichtsfach. Die Schwerpunktsetzung des Studiums ändert sich im Masterstudium GyGe und BK, da das 2. Unterrichtsfach zu einem größeren Anteil studiert wird. Im Master GHRGe unterscheiden sich 1. und 2. Unterrichtsfach vom Umfang her nicht. Insgesamt erweitert sich das Studium im Master um erziehungswissenschaftliche Anteile.

Von dem gewählten Profil ( BvP, BfP oder BrP) sowie davon, ob ein Fach als Kernfach oder Komplementfach studiert wird, hängt ab, welche Module absolviert werden müssen. Der Liste der Studienverlaufspläne können Sie für jeden Studiengang entnehmen, welche Module in welchem Umfang belegt werden müssen.