Hauptseite

Aus StudiGer
Wechseln zu: Navigation, Suche


Studiger-tu5.gif


Herzlich willkommen auf studiger, der Informationsplattform für Studierende der Dortmunder Germanistik.

Zum offiziellen Internetauftritt der Dortmunder Germanistik: http://germanistik.tu-dortmund.de


Aktuelle Ankündigungen


Aktuelle Ankündigungen

Praktikum Festivalbüro

Liebe Studierende,
das düsseldorf festival! bietet zwei Praktikumsstellen für 2019 an. Die Aufgabengebiete liegen u.a. in den Bereichen Künstlerisches Betriebsbüro, Mitarbeit in der Produktion, Akquise und Betreuung von Anzeigenkunden und Sachsponsoren, Ticketing etc.
Voraussetzungen sind u.a.:
  • Interesse an Kunst und Kultur
  • gute MS-Office Kenntnisse
  • Sprachkenntnisse (vor allem Englisch)
Die Praktika erstrecken sich von Anfang April bis Anfang Oktober, Bewerbungsschluss ist der 21.1.2019. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte folgender Broschüre

Studienpraktikum am IDS Mannheim

Liebe Studierende,
In begrenztem Umfang können am IDS Praktika durchgeführt werden, sofern sich mindestens ein wissenschaftlicher Mitarbeiter des IDS/eine wissenschaftliche Mitarbeiterin für die inhaltliche Betreuung findet.
  • Praktika am IDS können nicht vergütet werden, das IDS kann bei Auswärtigen auch keine Hilfestellung bei der Beschaffung einer Unterkunft leisten.
  • Voraussetzungen für eine Bewerbung: Studium der Germanistik /Sprachwissenschaft / Computerlinguistik oder benachbarter Studienrichtungen ab dem 3. Semester. Praktikant/innen müssen immatrikuliert sein und zu Praktikumsbeginn eine Studienbescheinigung vorlegen.
  • Erwartungen: Praktikumsinteressierte sollten sich auf der IDS-Webseite www.ids-mannheim.de über unsere Projekte informieren und eine kurze formlose Bewerbung einreichen an info (at) ids-mannheim.de. Dabei sollten sie unbedingt die bevorzugte Abteilung, bevorzugte Projekte, Wünsche zu Länge und Zeitraum angeben und einen Lebenslauf beilegen. Die Bewerbung wird dann nach Eingang und Sichtung an die entsprechende Abteilung zur Detail-Abstimmung weitergeleitet.
RECHTLICHE RAHMENBEDINGUNGEN / BESTIMMUNGEN DES MINDESTLOHNGESETZES: Ein Praktikum am Institut für Deutsche Sprache ist nur möglich, wenn das Praktikum
  • auf Grund einer (hoch-)schulrechtlichen Bestimmung oder im Rahmen einer Ausbildung an einer gesetzlich geregelten Berufsakademie verpflichtend zu leisten ist (z.B. Berufsfeldpraktikum)
  • zur Orientierung für eine Berufsausbildung oder zur Aufnahme eines Studiums dienen soll
  • begleitend zu einer Hochschulausbildung erfolgt

Die genauen Bestimmungen finden sich unter: http://www.gesetze-im-internet.de/milog/__22.html [1]

Ringvorlesung "Berufsfeld Sprach- und Kulturwissenschaften

Liebe Studierende,
dieses Semester findet wieder die Ringvorlesung "Berufsfeld Sprach- und Kulurwissenschaften" statt, in der Sie viele interessante Beiträge zu den verschiedensten Berufsmöglichkeiten der Sprach- und Kulturwissenschaften erhalten. Das Programm zur Vorlesung finden Sie hier als Download. (Stand: 06.04.18)

Lehrkräfte für Auslandsprojekt in Vietnam gesucht

Liebe Studierende,
die F+U Rhein-Main-Neckar gGmbH ist für ein Projekt in Vietnam auf der Suche nach Studierenden und Absolventen aller Fachrichtungen, die Interesse haben, im Rahmen eines Auslandspraktikums Lehrerfahrungen im Ausland (Vietnam) zu sammeln. Zum einen werden Lehrkräfte gesucht, zum anderen Studierende für ein dreimonatiges Praktikum. Informationen zum Ablauf und zur Bewerbung entnehmen Sie bitte dem Flyer:
Über das Unternehmen: die F+U Unternehmensgruppe ist gemeinnütziger Träger staatlich anerkannter Bildungseinrichtungen wie z.B. einer Hochschule, Berufsakademien und allgemeinbildenden Schulen sowie beruflichen Bildungszentren und internationalen Sprachschulen. Ein zertifiziertes Qualitäts-Managementsystem überwacht permanent die Einhaltung der Qualitätsstandards.

Kolloquium zum Berufsfeldpraktikum im WiSe 18/19 - Termine

Termine für das Kolloquium zum Berufsfeldpraktikum Germanistik im Wintersemester 2018/19:
Mo., 22.10.2018 9 Uhr Raum 3.435
Do., 15.11.2018 12 Uhr Raum 3.435
Mo., 10.12.2018 12 Uhr Raum 3.435
Do., 17.01.2019 9 Uhr Raum 3.435
in Raum 3.435, Dauer ca. 45 Minuten.
Die Kolloquien sind inhaltlich alle identisch, eine Teilnahme ist nur an einem Termin notwendig.
Anmeldung bitte unter sprachkultur@googlemail.com

Gastvortrag von Dr. Christiane Hochstadt (PH Heidelberg) "Vom Anfang der Einsamkeit - Deutschunterricht im Rahmen der Neuen Lernkultur"
!!!Der Vortrag muss leider krankheitsbedingt entfallen!!!

Liebe Studierende,
als Standortvertretung Dortmund der Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) möchten wir Sie auf einen Gastvortrag von Dr. Christiane Hochstadt (PH Heidelberg) aufmerksam machen:
Dienstag 10. Juli um 16.15 Uhr
Emil-Figge-Straße 50, Raum 3.306
Im Vortrag werden aktuelle Entwicklungen des Schulsystems, die sich unter dem Begriff Neue Lernkultur zusammenfassen lassen, vorgestellt und ihre Auswirkungen auf den Deutschunterricht kritisch dargelegt. Dies erfolgt vor allem vor dem Hintergrund des Begriffs Sozialität. Anhand eines Unterrichtsbeispiels zum Thema Erzählen wird gezeigt, welche Probleme aus deutschdidaktischer Sicht aus einem Unterricht resultieren können, der nach der Neuen Lernkultur konzeptualisiert ist. Schließlich werden zusammenfassend zwei Aspekte fokussiert: erstens die Rolle der Interaktion - und damit zusammenhängend die des Unterrichtsmaterials und der Unterrichtsinhalte - und zweitens die Rolle, die Lehrkräften und Schülerinnenund Schülern im Rahmen der Neuen Lernkultur zugewiesen wird.

Die neue Ausgabe der Onlinezeitschrift DoLiMette ist da!

"Mensch und Übermensch, Mensch und Maschine: Zwischen Zauberei, menschlichen Allmachtsphantasien und künstlicher Intelligenz"
Die neue Ausgabe der Online-Zeitschrift DoLiMette ist online! Mit spannenden Artikeln rund um das Thema "Künstliche Intelligenz" sowie Rezensionen zu ausgewählten Büchern.

Tutorium zum BLS-Modul

Liebe Studierende,
ab sofort finden Sie alle Informationen rund um das Tutorium zum BLS-Modul auf folgender Seite. (Stand:10.05.17)

Betreuerzuordnung für das Berufsfeldpraktikum

Das Institut für deutsche Sprache und Literatur strebt eine gleichmäßige Verteilung der Berichte an. Deshalb haben wir Ihnen die Betreuer nach einem System, orientiert an Ihrem Nachnamen, zugeteilt. Die aktualisierte Liste, Stand März 2017, finden Sie hier: Zuordnung Betreuer Praktikumsberichte
Wenn Sie bereits mit einer anderen Person die Betreuung abgesprochen haben, so behält diese Absprache ihre Gültigkeit. (Stand:10.05.17)




Weitere aktuelle Ankündigungen


Studiger-Hauptseite.jpg


Zuständigkeiten der studiger-Redaktion

Die studiger-Redaktion ist ausschließlich für die Online-Bereitstellung und Pflege, nicht aber für die Inhalte der auf dieser Plattform bereitgestellten Informationen zuständig. Die Redakteurinnen und Redakteure können Ihnen daher nicht weiterhelfen bei Fragen der individuellen Zulassung zu Seminaren, der Studienplanung, der Prüferzuteilung oder der Gestaltung von Seminararbeiten. Für Fragen dieser Art wenden Sie sich bitte an das Team Studienkoordination (Seminarplatz-Management), die für Ihren Studiengang zuständigen FachberaterInnen (Studienplanung), das Team Prüfungsmanagement (Prüfungsorganisation) oder Ihre jeweiligen Dozentinnen und Dozenten (Seminararbeiten).




purge