Hauptseite

Aus StudiGer
Wechseln zu: Navigation, Suche

Studiger-tu5.gif

Herzlich willkommen auf studiger, der Informationsplattform der Dortmunder Germanistik. studiger ist nicht der offizielle Internetauftritt der Dortmunder Germanistik, sondern eine Serviceplattform für Studierende mit aktuellen Informationen zu den Studiengängen am Institut und zu Prüfungen sowie Ankündigungen der Institutsmitarbeiter, der Beratungs- und Koordinationsstellen des Faches und der Fachschaft. studiger wurde gemeinsam mit Studierenden entwickelt und wird von einer eigenen Redaktion betreut. Derzeit umfasst das Angebot 930 Seiten.

Pfeilchen2.gif Erfahren Sie mehr über studiger...
Pfeilchen2.gif Zur offiziellen Website der Dortmunder Germanistik (http://germanistik.tu-dortmund.de/)

Allg-aktuell.gif

Ergebnisse BS 2.2-Klausur vom 12.03.2015

Die Ergebnisse der BS 2.2-Klausur vom 12.03.2015 sind in Form von Listen an der Tür des Team Prüfungsmanagements (R. 3.230) veröffentlicht.

Ringvorlesung Berufsfeld Kulturwissenschaften

Das aktuelle Programm zur "Ringvorlesung Berufsfeld Kulturwissenschaften", die jeweils mittwochs von 16:00 - 18:00 Uhr im IBZ stattfindet, finden Sie hier.

Vortrag und Workshop: klexikon.de - Auf dem Weg zu einer Wikipedia für Kinder

Im Projekt klexikon.de entsteht seit 2014 eine wikibasierte Online-Enzyklopädie für Kinder nach dem Vorbild der Wikipedia. Im Rahmen eines Gastvortrags an unserem Institut stellen die beiden Gründer des Projekts - Michael Schulte und Ziko van Dijk - das Projekt vor und berichten aus dem Innenleben der Community, die sich dem Auf- und Ausbau dieser Enzyklopädie widmet. In einem Workshop werden anschließend Möglichkeiten und Potenziale der Arbeit mit dem Klexikon im Deutschunterricht diskutiert. Studierende sind herzlich willkommen!
Nähere Informationen zu den Inhalten der Veranstaltung, zum klexikon-Projekt und zu den beiden Referenten bietet der Ankündigungs-Flyer.
TERMIN: Mittwoch, 03.06.2015, 12-14 Uhr (Vortrag) bzw. 16-18 Uhr (Workshop)
ORT: Hörsaal 2 (Vortrag) bzw. R. 3.405 (Workshop.)

Ringvorlesung "Sprechen über Literatur"

Auch im Sommersemester 2015 findet an der TU Dortmund die regelmäßige Ringvorlesung "Sprechen über Literatur" statt, die von den VertreterInnen der germanistischen Literaturwissenschaft gestaltet wird.

Gegenstand der Veranstaltung

In der Ringvorlesung „Sprechen über Literatur“ werden wöchentlich wechselnde ReferentInnen zentrale Aspekte der Literatur und des Sprechens über Literatur behandeln. Unter Berücksichtigung verschiedener Textsorten (z.B. auch Lyrik, Dramatik, KJL, Film etc.) soll beispielhaft gezeigt werden, wie eine literaturwissenschaftliche Auseinandersetzung mit Werken der individuell zu erstellenden Leseliste stattfinden kann. Im Fokus steht die Frage, wie sich kompetentes und motivierendes Sprechen über literarische Texte und andere mediale Artefakte äußert.
In Vorbereitung auf die Prüfung im Modul BLS „Reflexion und Transfer“ vermittelt die Vorlesung Wissen über Formen des literarischen Gesprächs und die Fähigkeit, kompetent und motivierend über Literatur zu sprechen.

Organisation, Leistungsnachweise und Programmübersicht

Die Studienleistung kann für das Modul BLS 2 nach LABG 2009 kreditiert werden:
Die Anmeldung erfolgt über das LSF.
Für den Nachweis der Studienleistung nach LABG 2009 ist das Bestehen eines Tests in der letzten Seminarsitzung am 16.7.2015 erforderlich. Der Test setzt die Kenntnis und damit die Bereitschaft zur umfangreichen Lektüre der in der Veranstaltung besprochenen Werke voraus. Literatur wird in der 1. Sitzung bekannt gegeben. Die Modulprüfung nach LABG 2009 wird in Form der für das BLS-Modul vorgesehenen mündlichen Prüfung erbracht.
Eine detaillierte Programmübersicht inklusive aller organisatorischen Aspekte findet sich im Flyer der Ringvorlesung „Sprechen über Literatur“.

Rückfragen zur Organisation und zum Ablauf der Veranstaltung

Eventuelle Nachfragen zum Programm, Ablauf oder zu Leistungen können Sie per E-Mail an die Kontaktadresse rivo-literaturwissenschaft.fk15@tu-dortmund.de stellen. Rückfragen zur Veranstaltung sollen bitte ausschließlich an diese Kontaktadresse geschickt werden.

Praktikumsplätze für das DaF/DaZ-Zertifikat

Suchst du auch noch nach einem Praktikumsplatz für dein DaF/DaZ-Zertifikat?
Das Robert-Schumann-Berufskolleg in Dortmund sucht noch interessierte und engagierte Studierende für ihre DaF/DaZ-Abteilung. Nähere Informationen findet ihr hier.
Der zeitliche Rahmen wird nach Absprache festgelegt. Es ist möglich, das Praktikum an einem Stück als Block oder über einen längeren Zeitraum mit flexibler Wochenstundenzahl zu absolvieren. Bei Interesse meldet euch bei Tim Langenbach oder direkt beim DaF/DaZ-Koordinator des Berufkollegs Markus Bräuer.

Haben Sie Interesse, Mentor für Erstsemester zu werden?

Jeweils im Sommersemester werden circa 35 Studierende aus höheren Semestern zu Mentoren ausgebildet. In einem Vorbereitungsseminar wird die Beratungskompetenz der zukünftigen Mentoren geschult und ein Betreuungskonzept erarbeitet, das den Erstsemestern den Einstieg ins Studium erleichtert.
Im Blockseminar Beratung in Schule und Hochschule 151111 LABG 2009: BLS 1 (20.-22.7 & 06.10.) werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gemeinsam mit dem Lehrenden (Tim Langenbach) in sicherlich angenehmer Atmosphäre ein Betreuungskonzept erarbeiten, dass den Erstsemestern den Einstieg ins Studium erleichtert (Positiver Nebeneffekt: Die intensive Auseinandersetzung mit den Studienverlaufsplänen und Modulhandbüchern ist möglicherweise auch für die TN selbst im Hinblick auf ihre eigene Studienplanung sehr hilfreich!).
Anschließend übernehmen die Mentoren die Betreuung der künftigen Studienanfänger während der Orientierungswoche und der darauffolgenden Zeit (zum Beispiel durch Gruppen-/Einzeltreffen, E-Mail-Beratung etc.). Wenn Ihr Interesse geweckt worden sein sollte, würde ich mich über eine formlose E-Mail an Tim Langenbach zwecks Anmeldung freuen. Weitere Informationen zur Organisation und zum „Scheinerwerb“ erhalten Sie ebenfalls per E-Mail und/oder persönlich in der Sprechstunde von Tim Langenbach.
Das Mentorenprogramm richtet sich nur an Studierende der Germanistik.

Kombischeine Master LABG 2009

Liebe LABG-2009-Master-Studierende,
vor dem Deutsch-Sekretariat finden Sie nun die Kombischeine, um ihre Leistungen zu dokumentieren und von den DozentInnen gegenzeichnen zu lassen. Vorläufige detaillierte Informationen zum Kombischein finden sie hier.
Die Master-Studierenden auf Lehramt Grundschule halten sich bitte an die Informationen des vorläufigen Modulhandbuchs und ignorieren einfach die im Kombischein in MLS 1 aufgeführte kreditierte Studienleistung.

Zertifikate

An der TU Dortmund haben Sie die Möglichkeit, im Rahmen Ihres Germanistikstudiums Zertifikate zu erwerben, die Sie für Ihren späteren Beruf zusätzlich qualifizieren. Nähere Informationen zu den Zertifikaten finden Sie hier.

Zuständigkeiten der studiger-Redaktion

Aus gegebenem Anlass weisen wir darauf hin, dass die studiger-Redaktion ausschließlich für die Online-Bereitstellung und Pflege, nicht aber für die Inhalte der auf dieser Plattform bereitgestellten Informationen zuständig ist. Die Redakteurinnen und Redakteure können Ihnen daher nicht weiterhelfen bei Fragen der individuellen Zulassung zu Seminaren, der Studienplanung, der Prüferzuteilung oder der Gestaltung von Seminararbeiten. Für Fragen dieser Art wenden Sie sich bitte an das Team Studienkoordination (Seminarplatz-Management), die für Ihren Studiengang zuständigen FachberaterInnen (Studienplanung), das Team Prüfungsmanagement (Prüfungsorganisation) oder Ihre jeweiligen Dozentinnen und Dozenten (Seminararbeiten). -- M. Beißwenger (27.03.14)

Nachwuchsautoren gesucht

eldoradio* und der DEW21 Kultur honorieren monatlich die beste Geschichte mit 150€. Egal ob Kurzgeschichte oder Gedicht – Hauptsache ihr seid kreativ! Wenn ihr mitmachen wollt, einfach euer Werk mit dem Betreff „Buchstabensuppe“ an zeilenreich@eldoradio.de schicken.
Solltet ihr Fragen haben, mailt uns: lc@eldoradio.de.



Weitere aktuelle Ankündigungen

Main wiki.jpg

Prfg-aktuell.gif
  • Änderung der Betreuerzuordnung für das Berufsfeldpraktikum:
Das Institut für deutsche Sprache und Literatur strebt eine gleichmäßige Verteilung der Berichte an. Deshalb wird Ihnen der Betreuer/ die Betreuerin ab Ende Januar 2015 nach einem System (orientiert an Ihrem Nachnamen) zugeteilt.
Wenn Sie bereits zuvor mit einer anderen Person die Betreuung abgesprochen haben, so behält diese Absprache ihre Gültigkeit.
Zuordnung Betreuer Praktikumsberichte
  • Ankündigungen zu Prüfungsergebnissen:
Derzeit liegen keine aktuellen Ankündigungen zu Prüfungsergebnissen vor.
  • Aktuelle und allgemeine Informationen zu den Modulabschlussprüfungen der Lehramtsstudiengänge:

Prüfungen

Hinweis: Das Team Prüfungsmanagement nimmt zwar die internen Anmeldungen entgegen, die Prüferzuteilung selbst wird aber von Herrn Christian Burgsmüller durchgeführt.

Hinweise für LPO-2003-Studierende:

  • LPO-2003-Studierende schreiben unabhängig von den Ba.-/Ma.- (2005) Studierenden. Bitte erfragen Sie Zeit und Raum beim Landesprüfungsamt für erste Staatsprüfungen (LPA1).
  • Die internen Anmeldefristen gelten (zwecks Prüferzuteilung) auch für LPO-2003-Studierende. Die offizielle Anmeldung erfolgt dann über das Landesprüfungsamt für erste Staatsprüfungen (LPA1).
  • LPO-2003-Studierende schreiben eine individualisierte L2-Klausur mit selbstgewähltem Schwerpunkt und orientieren sich folglich an den (internen) Anmeldephasen für schriftliche Prüfungen.



Weitere Ankündigungen zu Prüfungen



Bildnachweis: © M. Beißwenger / STUDIGER (Foto) - © geralt / PIXELIO (Frage-Zeichen)

purge