Hauptseite

Aus StudiGer
Wechseln zu: Navigation, Suche

Studiger-tu5.gif

Herzlich willkommen auf studiger, der Informationsplattform der Dortmunder Germanistik. studiger ist nicht der offizielle Internetauftritt der Dortmunder Germanistik, sondern eine Serviceplattform für Studierende mit aktuellen Informationen zu den Studiengängen am Institut und zu Prüfungen sowie Ankündigungen der Institutsmitarbeiter, der Beratungs- und Koordinationsstellen des Faches und der Fachschaft. studiger wurde gemeinsam mit Studierenden entwickelt und wird von einer eigenen Redaktion betreut. Derzeit umfasst das Angebot 951 Seiten.

Pfeilchen2.gif Erfahren Sie mehr über studiger...
Pfeilchen2.gif Zur offiziellen Website der Dortmunder Germanistik (http://germanistik.tu-dortmund.de/)

Allg-aktuell.gif

Ringvorlesung "Sprechen über Literatur" im Sommersemester 2016

Im Sommersemester 2016 findet an der TU Dortmund die Ringvorlesung "Sprechen über Literatur" statt, die von den VertreterInnen der germanistischen Literaturwissenschaft organisiert wird.
Nähere Informationen finden Sie auf der Artikelseite oder im Flyer der Veranstaltung.
Mögliche Rückfragen können an die Kontaktadresse rivo-literaturwissenschaft.fk15@tu-dortmund.de gestellt werden.

Literaturwissenschaftliches Kolloquium

Im Rahmen des Literaturwissenschaftlichen Kolloquiums findet folgender Vortrag statt, zu dem alle Studierenden herzlich eingeladen sind:
"Elias Canetti als Diagnostiker seiner Epoche"
  • Prof. Dr. Stefan N. Kaszynski (Uni Posen)
  • Mittwoch, 01.06.2016
  • 18.15 Uhr
  • EF 50, Raum 3.237

Freie Plätze im BLS2-Seminar

Liebe Studierende,
in dem BLS2-Seminar "Mit Kurz- und Spielfilmen" adäquat umgehen" von Michaela Günther sind noch einige Plätze frei.
Die Sitzungen finden freitags von 13:00 - 16:00 Uhr an folgenden Terminen statt:
  • 29. April 2016
  • 13. Mai 2016
  • 03. Juni 2016
  • 17. Juni 2016
  • 01. Juli 2016
  • 15. Juli 2016
  • 22. Juli 2016

Kolloquium zum Berufsfeldpraktikum im Fach Deutsch

Ein Kolloquium zum Berufsfeldpraktikum im Fach Deutsch findet am
  • 09. Mai 2016 um 13.00 Uhr in Raum 3.433
oder
  • 23. Juni um 09.00 Uhr in Raum 3.207
statt und dauert jeweils ca. 45 Minuten.
Bitte melden Sie sich verbindlich per E-Mail an: sprachkultur@googlemail.com. Eine Anmeldung im LSF ist nicht erforderlich.

Freie Plätze im Praxisseminar "Sprachförderung von Seiteneinsteiger-SchülerInnen in internationalen Vorbereitungsklassen (Sek I)"

In unserem Praxisseminar „Sprachförderung von Seiteneinsteiger-SchülerInnen in internationalen Vorbereitungsklassen (Sek. I)“ (mittwochs 16-18 Uhr in EF50/3.237, BDH1/3, F7) haben wir noch reichlich Plätze zur Verfügung stehen.
Interessierte Studierende, die noch einen Platz suchen, sind ganz herzlich bei uns willkommen!
In unserem Praxisseminar haben Sie die Möglichkeit in einer der über 100 Willkommensklassen, die es in Dortmund mittlerweile gibt, SchülerInnen (darunter auch Flüchtlingskinder) beim Erlernen des Deutschen individuell zu fördern und damit einen Beitrag zur Integration dieser neu in Deutschland angekommenen Kinder in deutsche Regelklassen zu leisten. Eine Anrechnung der Schulpraxis im Rahmen des DaF/DaZ-Zertifikats und des Berufsfeldpraktikums ist möglich.
Wir würden uns sehr über weitere TeilnehmerInnen freuen!

Gastvorträge im Kolloquium von Prof. Dr. Hoffmann

Liebe Kollegen, liebe Studierende,
im Kolloquium von Prof. Dr. Hoffmann wird es in diesem Semester wieder Gastvorträge geben, zu denen alle herzlich eingeladen und willkommen sind:
  • Am 03.05.2016 referiert Prof. Dr. Peter Schlobinski (Leibniz Universität Hannover) über „Sprache und Fußball“
  • Am 10.05.2016 freuen wir uns auf Prof. Dr. Konrad Ehlich (Freie Universität Berlin), der einen Vortrag über „Dimensionen des Wissensraumes – Explorationen im ∏-Bereich“ halten wird
  • Am 24.05.2016 begrüßen wir Prof. Dr. Cathrine Fabricius-Hansen (Universität Oslo, Norwegen), die zum Thema „Possessivpronomina: sprachspezifische Systeme – sprachenpaarspezifische Herausforderungen im Fremdspracherwerb“ referieren wird
  • Zuletzt wird am 31.05.2016 Prof. Dr. Wilhelm Grießhaber (Sprachenzentrum WWU Münster) über „Texte von Seiteneinsteigern – Untersuchungen von narrativen Texten zu Bildimpulsen“ sprechen
  • Uhrzeit und Räumlichkeit: 16:00 - 18:00 Uhr in R. 3.112 (EF 50)

Programm der Ringvorlesung Berufsfeld Kulturwissenschaften

Liebe Studierende,
auch im Sommersemester 2016 findet wieder die Ringvorlesung Berufsfeld Kulturwissenschaften statt. Jeden Mittwoch von 16:00 - 18:00 Uhr (EF 50, R. 3.427) sind verschiedene Vorträge aus dem Bereich der Kulturwissenschaften zu hören. Hier finden Sie das aktuelle Programm (Stand: 12.04.2016).

WICHTIG: BA-LABG 2009 Lehramt für Grundschulen mit Vertiefung (GSV)- Stand 02/2016

Bitte beachten Sie folgende Änderung in Bezug auf das Lehramt für Grundschulen mit Vertiefung (GSV) nach LABG 2009:
Alle Studierenden, die ihr Studium ab dem Wintersemester 2015/16 begonnen haben, studieren die Vertiefung mit dem Vertiefungsmodul BVM nach dem neuen Modulhandbuch (samt Verlaufsplan).
Studierende, die ihr Studium vor dem Wintersemester 2015/16 begonnen haben, studieren die Vertiefung nach dem alten, nicht geänderten Modulhandbuch (samt Verlaufsplan). Eine Wahlmöglichkeit, wie sie bisher auf StudiGer ausgewiesen worden war, besteht nicht. Rückwirkend gilt nur die Reduktion der Studienleistungen.
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Markus Stewen oder Matthias Thiele.

Wichtige Information zu den Änderungen im BA- und MA-Studiengang Lehramt LABG 2009

Liebe Studierende,
zum Wintersemester 2015/16 haben sich in der Germanistik Änderungen im BA- und im MA-Studiengang Lehramt LABG 2009 ergeben, über die wir Sie im Folgenden informieren wollen. Die Änderungen dienen zur Verbesserung der Studierbarkeit. Von dieser Verbesserung sollen nicht nur die Studierenden profitieren, die dieses Wintersemester mit ihrem Studium begonnen haben. Entsprechend gelten die Änderungen auch für die vorherigen Kohorten von Studierenden, die sich ab diesem Wintersemester für die noch verbleibende Studienzeit an den neuen Regelungen orientieren sollen. Die Änderungen haben keine Folgen für die bereits absolvierten Leistungen und stellen auch keine Hindernisse für Ihre bisherige Studienplanung dar.
Weitere Informationen finden Sie auf folgenden Seiten:

Kombischeine Master LABG 2009

Liebe LABG-2009-Master-Studierende,
vor dem Deutsch-Sekretariat finden Sie nun die Kombischeine, um ihre Leistungen zu dokumentieren und von den DozentInnen gegenzeichnen zu lassen. Vorläufige detaillierte Informationen zum Kombischein finden sie hier.
Die Master-Studierenden auf Lehramt Grundschule halten sich bitte an die Informationen des vorläufigen Modulhandbuchs und ignorieren einfach die im Kombischein in MLS 1 aufgeführte kreditierte Studienleistung.

Zertifikate

An der TU Dortmund haben Sie die Möglichkeit, im Rahmen Ihres Germanistikstudiums Zertifikate zu erwerben, die Sie für Ihren späteren Beruf zusätzlich qualifizieren. Nähere Informationen zu den Zertifikaten finden Sie hier.

Praktikumsplätze für das DaF/DaZ-Zertifikat

Suchst du auch noch nach einem Praktikumsplatz für dein DaF/DaZ-Zertifikat?
Das Robert-Schumann-Berufskolleg in Dortmund sucht noch interessierte und engagierte Studierende für ihre DaF/DaZ-Abteilung. Nähere Informationen findet ihr hier.
Der zeitliche Rahmen wird nach Absprache festgelegt. Es ist möglich, das Praktikum an einem Stück als Block oder über einen längeren Zeitraum mit flexibler Wochenstundenzahl zu absolvieren. Bei Interesse meldet euch bei Tim Langenbach oder direkt beim DaF/DaZ-Koordinator des Berufkollegs Markus Bräuer.

Zuständigkeiten der studiger-Redaktion

Aus gegebenem Anlass weisen wir darauf hin, dass die studiger-Redaktion ausschließlich für die Online-Bereitstellung und Pflege, nicht aber für die Inhalte der auf dieser Plattform bereitgestellten Informationen zuständig ist. Die Redakteurinnen und Redakteure können Ihnen daher nicht weiterhelfen bei Fragen der individuellen Zulassung zu Seminaren, der Studienplanung, der Prüferzuteilung oder der Gestaltung von Seminararbeiten. Für Fragen dieser Art wenden Sie sich bitte an das Team Studienkoordination (Seminarplatz-Management), die für Ihren Studiengang zuständigen FachberaterInnen (Studienplanung), das Team Prüfungsmanagement (Prüfungsorganisation) oder Ihre jeweiligen Dozentinnen und Dozenten (Seminararbeiten). -- M. Beißwenger (27.03.14)

Nachwuchsautoren gesucht - 150€ für die beste Geschichte

eldoradio* und der DEW21 Kultur honorieren monatlich die beste Geschichte mit 150€. Egal ob Kurzgeschichte oder Gedicht – Hauptsache ihr seid kreativ! Wenn ihr mitmachen wollt, schickt uns euer Werk unter dem Betreff „Buchstabensuppe“ an zeilenreich@eldoradio.de.
Bei Fragen könnt ihr euch gerne per Mail an uns wenden: lc@eldoradio.de.



Weitere aktuelle Ankündigungen

Main wiki.jpg

Prfg-aktuell.gif
  • Betreuerzuordnung für das Berufsfeldpraktikum:
Das Institut für deutsche Sprache und Literatur strebt eine gleichmäßige Verteilung der Berichte an. Deshalb haben wir Ihnen die Betreuer nach einem System, orientiert an Ihrem Nachnamen, zugeteilt. Die aktualisierte Liste, Stand Mai 2016, finden Sie hier: Zuordnung Betreuer Praktikumsberichte
Wenn Sie bereits mit einer anderen Person die Betreuung abgesprochen haben, so behält diese Absprache ihre Gültigkeit.
  • Ankündigungen zu Prüfungsergebnissen:
  • Aktuelle und allgemeine Informationen zu den Modulabschlussprüfungen der Lehramtsstudiengänge:

Prüfungen

  • Prüferzuteilungen:
Hinweis: Das Team Prüfungsmanagement nimmt zwar die internen Anmeldungen entgegen, die Prüferzuteilung selbst wird aber von Herrn Christian Burgsmüller durchgeführt.

Hinweise für LPO-2003-Studierende:

  • LPO-2003-Studierende schreiben unabhängig von den Ba.-/Ma.- (2005) Studierenden. Bitte erfragen Sie Zeit und Raum beim Landesprüfungsamt für erste Staatsprüfungen (LPA1).
  • Die internen Anmeldefristen gelten (zwecks Prüferzuteilung) auch für LPO-2003-Studierende. Die offizielle Anmeldung erfolgt dann über das Landesprüfungsamt für erste Staatsprüfungen (LPA1).
  • LPO-2003-Studierende schreiben eine individualisierte L2-Klausur mit selbstgewähltem Schwerpunkt und orientieren sich folglich an den (internen) Anmeldephasen für schriftliche Prüfungen.



Weitere Ankündigungen zu Prüfungen



Bildnachweis: © M. Beißwenger / STUDIGER (Foto) - © geralt / PIXELIO (Frage-Zeichen)

purge