Errechnung der Bachelornote: Unterschied zwischen den Versionen

Aus StudiGer
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 2: Zeile 2:
  
 
{{Vorlage:Glossar_Anfang}}
 
{{Vorlage:Glossar_Anfang}}
=[[Bachelor fachwissenschaftliches Profil (BfP)|Bachelor mit fachwissenschaftlichem Profil]]=
 
  
Um die Note Ihres [[Bachelor]]-Abschlusses zu errechnen, gehen Sie folgendermaßen vor:
 
  
#Multiplizieren Sie die Durchschnittsnote des Kernfaches mit den erworbenen [[Credit Point (CP)|CreditPoints]] aus Ihrem Kernfach.
 
#Multiplizieren Sie die Durchschnittsnote Ihres Komplementfaches mit erworbenen CreditPoints aus Ihrem Komplementfach.
 
#Multiplizieren Sie die Durchschnittsnote aus dem Bereich [[Bildung und Wissen (BiWi)]] mit Ihren CreditPoints aus diesem Bereich.
 
#Multiplizieren Sie die [[Bachelorarbeit]] mit 16 CP.
 
#Addieren Sie alle Ergebnisse und dividieren Sie diese Summe durch die Gesamtzahl aller CreditPoints (für [[Bachelor fachwissenschaftliches Profil (BfP)|BfP]] 180).
 
 
 
=[[Bachelor vermittlungswissenschaftliches Profil (BvP)|Bachelor mit vermittlungswissenschaftlichem Profil]]=
 
 
Um die Note Ihres [[Bachelor]]-Abschlusses zu errechnen, gehen Sie folgendermaßen vor:
 
 
#Multiplizieren Sie die Durchschnittsnote des Kernfaches mit den erworbenen [[Credit Point (CP)|CreditPoints]] aus Ihrem Kernfach.
 
#Multiplizieren Sie die Durchschnittsnote Ihres Komplementfaches mit erworbenen CreditPoints aus Ihrem Komplementfach.
 
#Multiplizieren Sie die Durchschnittsnote aus dem Bereich [[Bildung und Wissen (BiWi)]] mit Ihren CreditPoints aus diesem Bereich.
 
#Multiplizieren Sie die Durchschnittsnote aus Ihrem [[Didaktisches Grundlagenstudium (DiGruLaSt)|Didaktischen Grundlagenstudium]] mit den CreditPoints aus diesem Bereich.
 
#Multiplizieren Sie die [[Bachelorarbeit]] mit 16 CP.
 
#Addieren Sie alle Ergebnisse und dividieren Sie diese Summe durch die Gesamtzahl aller CreditPoints.
 
 
=[[Bachelor rehabilitationswissenschaftliches Profil (BrP)|Bachelor mit rehabilitationswissenschaftlichem Profil]]=
 
 
* Der Schlüssel für die Berechnung der Bachelornote im Profil BrP wird in Bälde ergänzt.
 
{{Vorlage:Glossar_Ende}}
 
 
Berechnung der Noten
 
 
Für die Fächer, die Sie studieren, und für BiWi erhalten Sie auf dem Bachelor-Zeugnis jeweils eine Fachnote. Diese setzen sich aus den Noten, der zugehörigen Modul zusammen. Die Modulnoten werden dazu mit dem CP-Wert des jeweiligen Moduls gewichtet und für die Berechnung der Bachelor-Gesamtnote ermittelt. Außerdem werden alle Module analog zu einer Bachelor-Gesamtnote gemittelt.
 
Für die Fächer, die Sie studieren, und für BiWi erhalten Sie auf dem Bachelor-Zeugnis jeweils eine Fachnote. Diese setzen sich aus den Noten, der zugehörigen Modul zusammen. Die Modulnoten werden dazu mit dem CP-Wert des jeweiligen Moduls gewichtet und für die Berechnung der Bachelor-Gesamtnote ermittelt. Außerdem werden alle Module analog zu einer Bachelor-Gesamtnote gemittelt.
 
Die Formel dazu lautet so:
 
Die Formel dazu lautet so:
Zeile 42: Zeile 16:
  
 
http://www.tu-dortmund.de/bml/html/Files/vom_bachelor_in_den_master.pdf
 
http://www.tu-dortmund.de/bml/html/Files/vom_bachelor_in_den_master.pdf
 +
 +
 +
{{Vorlage:Glossar_Ende}}

Version vom 23. April 2009, 09:33 Uhr


Glossar

Dml2.gif

Errechnung der Bachelornote



Für die Fächer, die Sie studieren, und für BiWi erhalten Sie auf dem Bachelor-Zeugnis jeweils eine Fachnote. Diese setzen sich aus den Noten, der zugehörigen Modul zusammen. Die Modulnoten werden dazu mit dem CP-Wert des jeweiligen Moduls gewichtet und für die Berechnung der Bachelor-Gesamtnote ermittelt. Außerdem werden alle Module analog zu einer Bachelor-Gesamtnote gemittelt. Die Formel dazu lautet so:

Fachnote formel.jpg

Ein Beispiel zur Erklärung: Wenn z.B. ein Modul mit 6 CP mit 2 bewertet wird, eins mit 10 CP mit 1, und ein drittes mit 8 CP mit 3, berechnet sich die Note als gewichteter Mittelwert gemäß obiger Formel wie folgt:

Fachnote formel bspl.jpg

In diese Rechnung können Sie alle Modulnoten einfügen und damit Ihre Gesamtnote ausrechnen. Achtung: Für die Modulnoten zählen nur Noten von Modulabschlussprüfungen oder Teilleistungen, nicht von Studienleistungen (so genannten „Scheinen“)!

http://www.tu-dortmund.de/bml/html/Files/vom_bachelor_in_den_master.pdf





Bildnachweis: © Claudia Hautumm / PIXELIO