DaF/DaZ (Zertifikat): Unterschied zwischen den Versionen

Aus StudiGer
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 2: Zeile 2:
 
[[Kategorie:B.a./M.a. Lehramt 2005]]
 
[[Kategorie:B.a./M.a. Lehramt 2005]]
 
[[Kategorie: LPO 2003]]
 
[[Kategorie: LPO 2003]]
[[Kategorie: Lehramt LABg 2009]]
+
[[Kategorie: Lehramt LABG 2009]]
  
  

Version vom 26. Februar 2013, 11:47 Uhr


Glossar

Dml2.gif

DaF/DaZ (Zertifikat)


DaF ist die Abkürzung für Deutsch als Fremdsprache.

DaZ steht für Deutsch als Zweitsprache.

DaZ-Modul im Studiengang LABG 2009

Das DaZ-Mdoul ist ein Pflichtmodul unabhängig von der Fächerwahl und der Schulform. Eine verpflichtende DaZ-Ausbildung wurde in NRW mit dem Lehrerausbildungsgesetz von 2009 (LABG 2009) für alle Lehramtsstudierende beschlossen und im WiSe 2011/2012 auch an der TU Dortmund eingeführt. Laut Studienverlaufsempfehlung (Gr, HRGe, GyGe, BK, Son) ist das DaZ-Modul für das 4./5. B.a.-Studiensemester vorgesehen; eine Teilnahme an Lehrveranstaltungen des DaZ-Moduls in einem früheren Semester ist möglich.

DaF-/ DaZ- Zertifikat

Die Universität Dortmund bietet Studierenden an, ein DaF-/DaZ-Zertifikat zu erwerben.

Formulare






Bildnachweis: © Claudia Hautumm / PIXELIO