DaF/DaZ (Zertifikat): Unterschied zwischen den Versionen

Aus StudiGer
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 2: Zeile 2:
 
[[Kategorie:B.a./M.a. Lehramt 2005]]
 
[[Kategorie:B.a./M.a. Lehramt 2005]]
 
[[Kategorie: Glossar]]
 
[[Kategorie: Glossar]]
 +
{{Vorlage:Glossar_Anfang}}
 
'''DaF''' ist die Abkürzung für '''D'''eutsch '''a'''ls '''F'''remdsprache.
 
'''DaF''' ist die Abkürzung für '''D'''eutsch '''a'''ls '''F'''remdsprache.
  
Zeile 20: Zeile 21:
 
<br>
 
<br>
 
<br>
 
<br>
 +
{{Vorlage:Glossar_Ende}}

Version vom 16. Dezember 2008, 14:19 Uhr

Glossar

Dml2.gif

DaF/DaZ (Zertifikat)


DaF ist die Abkürzung für Deutsch als Fremdsprache.

DaZ steht für Deutsch als Zweitsprache.

Man spricht von DaF, wenn die Lernenden in einem anderen Land die Sprache Deutsch lernen. Es ist vergleichbar mit den deutschen Schülern, die Englisch oder Französisch lernen. DaZ jedoch beinhaltet, dass die Deutschlernenden eine andere Muttersprache beherrschen, in Deutschland leben und nun Deutsch als eine Zweitsprache erwerben.

Einige Universitäten bieten Studierenden einen DaF-/DaZ-Studiengang an, der es den angehenden Lehrern ermöglichen soll, ausländische Schüler in Deutsch und anderen Fächern zu fördern. Der erfolgreiche Abschluss des Studiengangs wird mit einem Zertifikat bescheinigt.


Die Universität Dortmund bietet Studierenden an, ein DaF/DaZ-Zertifikat zu erwerben.

Formulare






Bildnachweis: © Claudia Hautumm / PIXELIO