Curriculum Vitae von Angelika Storrer: Unterschied zwischen den Versionen

Aus StudiGer
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 15: Zeile 15:
 
* '''1993-2002:''' Wissenschaftliche Angestellte in der Abteilung ''Grammatik'' am [http://www.ids-mannheim.de/ Institut für deutsche Sprache (IDS)] in Mannheim.   
 
* '''1993-2002:''' Wissenschaftliche Angestellte in der Abteilung ''Grammatik'' am [http://www.ids-mannheim.de/ Institut für deutsche Sprache (IDS)] in Mannheim.   
 
* Lehraufträge an den Universitäten Tübingen, Heidelberg, Saarbrücken und Gießen.
 
* Lehraufträge an den Universitäten Tübingen, Heidelberg, Saarbrücken und Gießen.
*'''seit 2002:''' Professorin für Linguistik der deutschen Sprache und Sprachdidaktik (C4) am [http://www.deutsch.fb15.uni-dortmund.de Institut für deutsche Sprache und Literatur der Universität Dortmund].
+
*'''2002-2014:''' Professorin für Linguistik der deutschen Sprache und Sprachdidaktik (C4) am [http://www.deutsch.fb15.uni-dortmund.de Institut für deutsche Sprache und Literatur der Universität Dortmund].
 
*'''seit 2009:''' Ordentliches Mitglied der [http://www.bbaw.de Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften] (Geisteswissenschaftliche Klasse).  
 
*'''seit 2009:''' Ordentliches Mitglied der [http://www.bbaw.de Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften] (Geisteswissenschaftliche Klasse).  
 +
*'''seit März 2014:''' Professorin für germanistische Linguistik am [http://germanistik.uni-mannheim.de/abteilungen/germanistische_linguistik/prof_dr_angelika_storrer/index.html Seminar für deutsche Philologie der Universität Mannheim].
 
<br/>
 
<br/>
  

Version vom 6. März 2014, 21:45 Uhr

Persönliche Seite von Angelika Storrer
Curriculum Vitae . . . Publikationen . . . Vorträge . . . Forschung



Name: Angelika Storrer
Geboren 1958 in Stuttgart

Wissenschaftlicher und beruflicher Werdegang


Funktionen in wiss. Vereinigungen, Initiativen, Kommissionen etc. (Auswahl)


Gutachtertätigkeit

Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG), Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst (Förderprogramm LOEWE), Union der Deutschen Akademien der Wissenschaften, Schweizerischer Nationalfonds (SNF), VolkswagenStiftung, Zentrale Evaluations- u. Akkreditierungsagentur (ZEvA).


Funktionen in der akademischen Selbstverwaltung (Auswahl)

  • seit 2004: Mitglied des Fakultätsrats der Fakultät Kulturwissenschaften der TU Dortmund.
  • seit 2009: Mitglied der Finanzkommission der Fakultät Kulturwissenschaften der TU Dortmund.
  • 4/2004–3/2005 und 4/2009 – 3/2010: Geschäftsführende Direktorin am Institut für deutsche Sprache und Literatur der TU Dortmund.
  • 2008-2010: Vorsitzende des Promotionsausschusses der Fakultät Kulturwissenschaften der TU Dortmund.



Persönliche Seite von Angelika Storrer
Curriculum Vitae . . . Publikationen . . . Vorträge . . . Forschung