Bachelorarbeit

Aus StudiGer
Wechseln zu: Navigation, Suche

LABG 2009

Informationen zur Bachelorarbeit finden sie hier.

BaMa 2005

Die Bachelorarbeit kann in der Regel ab dem fünften Semester geschrieben werden. In Studiengängen die zwischen Kern- und Komplementfach unterscheiden, wie der Studiengang B.a./M.a. Lehramt 2005 stammt ihr Thema in der Regel aus dem Kernfach. Auf Antrag der/s Studierenden kann die Arbeit auch im Komplementfach geschrieben werden. Der Antrag ist an den für das Kernfach zuständigen Prüfungsausschuss zu richten. Sie können Ihre Bachelorarbeit anmelden, wenn Sie 35 Creditpoints erreicht haben. Im Studiengang B.a./M.a. Lehramt 2005 ist eine Modulprüfung nicht erforderlich. Das Thema soll binnen vier Wochen gestellt werden. Für die Bachelorarbeit ist ebenso wie für schriftliche und mündliche Modulprüfungen die deutsche Sprache vorgeschrieben.

Die Bachelorarbeit wird mit 8 CP honoriert.

Die Bachelorarbeit kann von jedem Professor, Juniorprofessor und jedem Habilitierten des Faches, der in Forschung und Lehre tätig ist, ausgegeben und betreut werden. Andere Wissenschaftler können mit Zustimmung des Prüfungsausschusses zum Betreuer bestellt werden. Der Liste der Prüfungsberechtigten können Sie entnehmen, welchen Prüfer Sie als Betreuer Ihrer Bachelorarbeit erwägen können.

Kann ein Kandidat keinen Betreuer benennen, sorgt der Vorsitzende des Prüfungsausschusses dafür, dass der Kandidat ein Thema für die Bachelorarbeit und einen Betreuer erhält.

Die Bearbeitungszeit beträgt acht Wochen bzw. 12 Wochen für eine empirische Arbeit.

Hier finden Sie Tipps zum wissenschaftlichen Arbeiten.

Termine und Fristen

Die Fristen für eine Umschreibung in einen Masterstudiengang sind gegenwärtig auf den 15. Mai (Frist Sommersemester) und den 15. November (Frist Wintersemester) festgesetzt. Die Frist für die Begutachtung und Bewertung einer Bachelorarbeit beträgt drei Monate. Eine Bachelorarbeit müsste im Hinblick auf obige Fristen also spätestens am 15. Februar bzw. am 15. August eingereicht werden. Bei einer Bearbeitungszeit von acht Wochen (zwölf Wochen bei einer empirischen Arbeit) ergeben sich als äußerste Anmeldetermine also der 21. Dezember (23. November) und der 20. Juni (23. Mai).
Bitte beachten Sie, dass es sich bei diesen Terminen nicht um Ausschlusstermine handelt, sondern lediglich um auf der Grundlage der gültigen Prüfungsordnung errechnete Werte. Es sind noch weitere Möglichkeiten für eine fristgemäße Umschreibung denkbar, allerdings sind diese Fälle nicht in gleicher Weise befristet, so dass hierfür keine konkreten Termine genannt werden können.


Abgabe der Bachelorarbeit

Nähere Informationen und Formulare für die Bachelor-Arbeit


Die eidesstattliche Versicherung steht ganz am Schluss der eigentlichen Arbeit (also vor dem Anhang) und muss nicht im Inhaltsverzeichnis vermerkt werden. (Stand: 26.05.11)