Zentrale Modulprüfungsklausur in BS 2.2 (LABG 2009)

Aus StudiGer
(Weitergeleitet von BS 2.2)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Wie kann ich das Modul BS 2.2 abschließen?

Generell wird das Modul BS 2.2 durch eine Klausur abgeschlossen. Derzeit wird eine zentral organisierte Modulprüfungsklausur (90 Minuten) für folgende Studiengänge angeboten:

  • B.A. Lehramt an Grundschulen ohne Vertiefung
  • B.A. Lehramt für sonderpädagogische Förderung
  • B.A. Lehramt an Grundschulen mit Vertiefung
  • B.A. Lehramt an Grundschulen mit Vertiefung (Studienbeginn ab WS 15/16)
  • B.A. Lehramt an Grundschulen mit Vertiefung (Studienbeginn ab WS 16/17)

Die anderen Studiengänge absolvieren die Modulabschlussprüfung im Modul BS 2.1; sie nehmen nicht an der zentral organisierten Modulprüfungsklausur im Modul BS 2.2 teil.


Grundlagen und Voraussetzungen

Die zentrale Modulprüfungsklausur in BS 2.2 wird ausschließlich für diejenigen Studiengänge angeboten, für die in diesem Modul eine Modulprüfung zu absolvieren ist: Grundschule (G), Grundschule mit Vertiefung (GSV), Grundschule mit Vertiefung (GV) und sonderpädagogische Förderung (Son).

Die zentrale Modulprüfungsklausur ist eine benotete Prüfungsleistung, für die sie zusätzliche Leistungspunkte (LP) erhalten. Diese LPs gehören nicht zum Arbeitsumfang der BS 2.2-Veranstaltung, sondern sind im Selbststudium für die Klausurvorbereitung zu erbringen. Der Differenz zwischen der 2-LP und 3-LP Klausur wird durch unterschiedlich umfangreiche Lektürelisten sowie erweiterten Aufgabenstellungen Rechnung getragen (s.u.). Ob die zentrale Klausur in Ihrer BS 2.2-Veranstaltung angeboten wird, erfahren Sie im LSF und/oder in den ersten Sitzungen Ihrer Veranstaltung von Ihrem Dozenten/Ihrer Dozentin.


Wichtig: Der "zur Anschaffung empfohlene Text" von Bredel, Ursula/Fuhrhop, Nanna/Noack, Christina (2017): Wie Kinder lesen und schreiben lernen. ist dieses Jahr in einer 2., überarbeiteten Auflage erschienen und ist ab sofort Grundlage für die Klausur.

Klausurtyp: Aufbauwissen (2 LP) Klausurtyp: Reflexion und Transfer (3 LP)


  • B.A. Lehramt für sonderpädagogische Förderung (Son)
  • B.A. Lehramt an Grundschulen ohne Vertiefung
  • B.A. Lehramt an Grundschulen mit Vertiefung (nur ab WS 15/16)
  • B.A. Lehramt ab Grundschulen mit Vertiefung (nur ab WS 16/17)


  • B.A. Lehramt an Grundschulen mit Vertiefung (vor WS 15/16)

Leseliste "Aufbauwissen"

Leseliste "Reflexion und Transfer"



Inhalte, zur Anschaffung empfohlene Literatur und Lektüreliste

Die Klausur umfasst 90 Minuten und enthält Multiple Choice- sowie Anwendungsaufgaben. Sie folgt den Inhalten des BS 2.2-Moduls: „Bedingungen, Theorien und Modelle des Erst- und Zweitspracherwerbs in Mündlichkeit und Schriftlichkeit im Kontext gesellschaftlicher Mehrsprachigkeit und Variation; Gesprächskompetenz, Schriftspracherwerb, Schreibentwicklung“. Die Anwendungsaufgaben beziehen sich auf den thematischen Schwerpunkt des jeweiligen Seminars.

Die folgende Literatur wird zur Anschaffung empfohlen:

  • Becker-Mrotzek, Michael/Böttcher, Ingrid (2012): Schreibkompetenz entwickeln und beurteilen. 6. Auflage. Berlin: Cornelsen.
  • Bredel, Ursula/Fuhrhop, Nanna/Noack, Christina (2017): Wie Kinder lesen und schreiben lernen. 2. überarbeitete Auflage. Tübingen: Narr Francke Attempto Verlag Gmbh + Co.KG.
  • Grießhaber, Wilhelm (2010): Spracherwerbsprozesse in Erst- und Zweitsprache. Eine Einführung. Duisburg: Universitätsverlag Rhein-Ruhr.
  • Szagun, Gisela (2013): Sprachentwicklung beim Kind. Ein Lehrbuch. 5. Auflage. Weinheim/Basel: Beltz

Die Literaturgrundlage für die Klausur bildet ein Lektürekanon. Beachten Sie bitte, dass der Lektürekanon, wie oben erwähnt, zwischen G/Son (2 LP) einerseits und GSV (3 LP) andererseits differenziert.

Eine Vielzahl an Titeln des Lektürekanons werden im Moodle-Raum Klausur BS 2.2 LABG 2009 als PDF-Scan zur Verfügung gestellt. Der Einschreibeschlüssel lautet: BS_2.2

Die Titel, die in Moodle nicht eingestellt werden konnten, sind in einem Semesterapparat in der Emil-Figge-Bibliothek zusammengestellt, sodass Sie sich die relevanten Stellen vor Ort kopieren können. Alle weiteren und aktuellen Informationen werden über den Moodle-Raum veröffentlicht.

Termin und Raum der BS 2.2 Modulprüfungsklausur im Sommersemester 2019

  • Datum: Freitag, 09.08.2019
  • Uhrzeit und Raum: 14:00 bis 15:30 Uhr für alle Studierenden in der Emil-Figge-Straße 50, Hörsaal 1; Einlass ab 13:45 Uhr.


Bringen Sie bitte Ihren Studierendenausweis (UniCard) und einen Ausdruck Ihrer BOSS-Anmeldung am Tag der Klausur mit.
Eine Liste mit der Zuordnung in welchem Raum Sie die Klausur schreiben, wird frühzeitig im Moodle-Raum und hier bekannt gegeben.


Anmeldung

  • Für die Teilnahme an der Klausur ist eine interne Anmeldung UND die Anmeldung im BOSS-System erforderlich. Der Anmeldezeitraum für die Interne Anmeldung ist vom 01.06. bis 15.06.2019. Die interne Anmeldung werfen Sie bitte in den Briefkasten von Herrn Burgsmüller. Der Anmeldezeitraum für die Anmeldung im BOSS-System ist ab sofort bis zum 26.07.2019 möglich. Als Prüferin geben Sie bitte Frau Fienemann an! Danach ist eine nachträgliche Anmeldung nicht mehr möglich.
  • Die Klausuranmeldung muss im BOSS-System online erfolgen. Die Anmeldefristen finden Sie unter Fristen und Termine LABG 2009. Sie müssen sich über den jeweiligen Dozenten/die jeweilige Dozentin Ihres Kurses in BS 2.2 anmelden. Achtung: Nicht alle Dozenten/Dozentinnen bieten dieses Semester die Möglichkeit der Prüfung an. Erkundigen Sie sich bitte bei Ihrem Dozenten/Ihrer Dozentin. Sofern Sie die Prüfung bei einer Dozentin/ bei einem Dozenten ablegen, die/der nicht oder nicht mehr als Prüfer/in gelistet ist, wählen Sie den Prüfernamen 'Jutta Fienemann' aus. Ein Prüfer/eine Prüferin wird Ihnen dann zugeteilt. Bitte vergewissern Sie sich rechtzeitig vor Ablauf der Anmeldefrist, dass Sie ordnungsgemäß anmeldet sind.
  • Die Anmeldung in BOSS macht die Prüfung verbindlich; sollten Sie die Prüfung trotz Anmeldung nicht ablegen, zählt dies als Fehlversuch.
  • Zusätzlich zur BOSS-Anmeldung ist eine interne Anmeldung zur zentralen Klausur in BS 2.2 erforderlich. Die Anmeldefristen finden Sie unter Fristen und Termine LABG 2009. Drucken Sie bitte folgendes Formular aus und werfen es, vollständig ausgefüllt, in das Postfach von Herrn Burgsmüller (EF 50) ein. Die interne Anmeldung ist kein Ersatz für die offizielle Anmeldung im BOSS-System! Ohne BEIDE Anmeldungen ist eine Teilnahme an der Klausur nicht möglich.
  • Achtung! Unabhängig davon, ob Ihre Modulprüfungsleistung bereits in BOSS eingetragen wurde oder nicht, muss die Modulprüfungsleistung von Ihrem Prüfer/Ihrer Prüferin auf dem Kombischein dokumentiert werden. Nutzen Sie hierfür die Sprechstunde Ihres Prüfers/Ihrer Prüferin. Für Lehrbeauftragte unterschreibt das Team Prüfungsmanagement auf dem Kombischein.


  • Informationen zu den anderen Modulprüfungsformen und deren Anmeldung finden Sie hier.


Aktuelle Hinweise

  • Aktuelle Hinweise zur Durchführung der zentralen Modulprüfungsklausur in BS 2.2 erhalten Sie im Moodle-Raum "Klausur BS 2.2 LABG 2009". Der Einschreibeschlüssel lautet: BS_2.2 . Bitte melden Sie sich dort baldmöglichst an.


Prüfungsabwesenheit

  • Waren Sie zum Prüfungstermin krank oder hatten Sie andere wichtige Gründe an der Prüfung nicht teilzunehmen, müssen Sie dies spätestens 7 Tage nach dem Prüfungstermin der Prüfungsverwaltung schriftlich mitteilen.
  • Bei wichtigen Gründen muss die Begründung so ausführlich sein, dass der Prüfungsausschuss die Gründe nachvollziehen kann.
  • Im Krankheitsfall ist ein Attest bzw. eine entsprechende Bescheinigung vom Arzt vorzulegen.
  • Ein Merkblatt mit wichtigen Informationen finden Sie hier.


Kontakt

  • Sollten Sie organisatorische Fragen zur zentralen Klausur haben, die diese Seite und Ihr/e Dozent/Dozentin nicht beantworten können, wenden Sie sich bitte an Christian Jung. Er betreut die Klausur als Tutor.
  • Sprechstunden nach Vereinbarung per E-Mail .


Zur Übersicht "Allgemeine Informationen zu den Modulabschlussprüfungen (LABG 2009)"