Angelika Storrer: Unterschied zwischen den Versionen

Aus StudiGer
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 50: Zeile 50:
 
*'''Kandidatinnen und Kandidaten von mündlichen und schriftlichen Modulabschlussprüfungen''' werden gebeten, möglichst bald nach Bekanntgabe der Prüferzuteilungen in meine Sprechstunde zu kommen. Bitte bringen Sie zu diesem Gespräch die Seminarpläne und die Literaturlisten der sprachwissenschaftlichen Seminare mit, die Sie im betreffenden Modul besucht haben.       
 
*'''Kandidatinnen und Kandidaten von mündlichen und schriftlichen Modulabschlussprüfungen''' werden gebeten, möglichst bald nach Bekanntgabe der Prüferzuteilungen in meine Sprechstunde zu kommen. Bitte bringen Sie zu diesem Gespräch die Seminarpläne und die Literaturlisten der sprachwissenschaftlichen Seminare mit, die Sie im betreffenden Modul besucht haben.       
  
*Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich keine zusätzlichen individuellen Zulassungen zu meinen Lehrveranstaltungen vornehmen möchte. Alle Zulassungen sind bereits erfolgt - im Rahmen des regulären Vergabeverfahrens durch das Team Studienkoordination. Das gilt auch für mein Blockseminar. Allerdings zeigt die Erfahrung, dass es sich bei Blockseminar lohnt, zur ersten Sitzung zu kommen und darauf zu hoffen, dass nicht alle Zugelassenen ihren Platz wirklich einnehmen. Ich werde in der ersten Sitzung alle frei gewordenen Plätze an anwesende Interessenten vergeben.   
+
*Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich keine zusätzlichen individuellen Zulassungen zu meinen Lehrveranstaltungen vornehmen möchte. Alle Zulassungen erfolgen im Rahmen des regulären Vergabeverfahrens durch das Team Studienkoordination. Das gilt auch für Blockseminare. Allerdings zeigt die Erfahrung, dass es sich bei Blockseminar lohnt, zur ersten Sitzung zu kommen und darauf zu hoffen, dass nicht alle Zugelassenen ihren Platz wirklich einnehmen. Ich werde in der ersten Sitzung alle frei gewordenen Plätze an anwesende Interessenten vergeben.   
  
* Betreuungszusagen für '''Bachelor- und Masterarbeiten''' gebe ich grundsätzlich nur nach einem persönlichen Gespräch in meiner Sprechstunde. Bevorzugt werden Kandidatinnen und Kandidaten, die weiterführende Seminare bei mir besucht haben und in diesen durch überzeugende Beiträge aufgefallen sind. Bitte bringen Sie eine oder mehrere Themenideen und dazu passende Literaturliste(n) in das Beratungsgespräch mit.
+
* Betreuungszusagen für '''Bachelor- und Masterarbeiten''' gebe ich grundsätzlich nur nach einem persönlichen Gespräch in meiner Sprechstunde. Bevorzugt werden Kandidatinnen und Kandidaten, die weiterführende Seminare bei mir besucht haben und in diesen durch überzeugende Beiträge aufgefallen sind. Bitte bringen Sie eine oder mehrere Themenideen und dazu passende Literaturliste(n) in das Beratungsgespräch mit.  
  
 
<!--
 
<!--

Version vom 18. Juli 2013, 12:09 Uhr

Prof. Dr. Angelika Storrer
VIRTUELLE VISITENKARTE ZUR PERSON
Storrer3.jpg
SPRECHSTUNDEN TEAM-SPRECHSTUNDEN und SCHEINE

Scheine und Hausarbeiten erhalten Sie beim Team Storrer.

Sprechstunden im Sommersemester 2013

  • Mittwoch 11:30 - 12:30 Uhr

Sprechstunden in der vorlesungsfreien Zeit:

  • Dienstag 20.8.13 16:30 - 18:00 Uhr
  • Donnerstag 5.9.13 15:30 - 17:00 Uhr
  • Montag 30.9.13 16:30 - 18:00 Uhr
  • Wenn Sie Scheine abholen, korrigierte Hausarbeiten oder Klausuren einsehen oder Kopiervorlagen zu meinen Seminaren entleihen wollen, dann nutzen Sie bitte die regelmäßigen Sprechstunden des "Team Storrer".

Informationen für Studierende

  • Kandidatinnen und Kandidaten von mündlichen und schriftlichen Modulabschlussprüfungen werden gebeten, möglichst bald nach Bekanntgabe der Prüferzuteilungen in meine Sprechstunde zu kommen. Bitte bringen Sie zu diesem Gespräch die Seminarpläne und die Literaturlisten der sprachwissenschaftlichen Seminare mit, die Sie im betreffenden Modul besucht haben.
  • Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich keine zusätzlichen individuellen Zulassungen zu meinen Lehrveranstaltungen vornehmen möchte. Alle Zulassungen erfolgen im Rahmen des regulären Vergabeverfahrens durch das Team Studienkoordination. Das gilt auch für Blockseminare. Allerdings zeigt die Erfahrung, dass es sich bei Blockseminar lohnt, zur ersten Sitzung zu kommen und darauf zu hoffen, dass nicht alle Zugelassenen ihren Platz wirklich einnehmen. Ich werde in der ersten Sitzung alle frei gewordenen Plätze an anwesende Interessenten vergeben.
  • Betreuungszusagen für Bachelor- und Masterarbeiten gebe ich grundsätzlich nur nach einem persönlichen Gespräch in meiner Sprechstunde. Bevorzugt werden Kandidatinnen und Kandidaten, die weiterführende Seminare bei mir besucht haben und in diesen durch überzeugende Beiträge aufgefallen sind. Bitte bringen Sie eine oder mehrere Themenideen und dazu passende Literaturliste(n) in das Beratungsgespräch mit.


Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2013

Einführung in die Sprachwissenschaft
Veranstaltungsnummer Modulzuordnung Raum und Zeit
  • G1/F1
  • L1
  • BS 1.1
  • R. 3.112
  • Di. 8:00 - 12:00 Uhr

Anmeldeverfahren: Anmeldung über das LSF, Vergabe der Plätze über das zentrale Vergabesystem durch das Team Studienkoordination! Die Teilnahme an der ersten Seminarsitzung ist obligatorisch!


Grundlagen der Grammatik
Veranstaltungsnummer Modulzuordnung Raum und Zeit
  • BS 2.1
  • Universitätsbibliothek - E5
  • Mi. 8:00 - 10:00 Uhr

Anmeldeverfahren: Anmeldung über das LSF, Vergabe der Plätze über das zentrale Vergabesystem durch das Team Studienkoordination! Die Teilnahme an der ersten Seminarsitzung ist obligatorisch!


Kolloquium empirische Sprachwissenschaft (Kolloquium)
Veranstaltungsnummer Modulzuordnung Raum und Zeit
  • F8, Examens- und Doktorandenkolloquien
  • R. 3.237
  • Di. 16:00 - 18:00 Uhr

Anmeldeverfahren: Anmeldung über das LSF, Vergabe der Plätze über das zentrale Vergabesystem durch das Team Studienkoordination!
Anmerkung: Die erste Seminarsitzung findet am 16.04.13 statt.


Korpusgestützte Lexikographie (Blockseminar)
Veranstaltungsnummer Modulzuordnung Raum und Zeit
  • A2/F6
  • BLS 1

Anmeldeverfahren: Anmeldung über das LSF, Vergabe der Plätze über das zentrale Vergabesystem durch das Team Studienkoordination! Die Teilnahme an der ersten Seminarsitzung ist obligatorisch!


Eine Übersicht über Lehrveranstaltungen früherer Semester finden Sie auf der Seite Angelika Storrer: Lehrveranstaltungen.